• Startseite
  • Sondergenehmigung zur Nutzung der OST erteilt

Varvodic verstärkt SVW

SVW 07
Kientz Varvodic


Der SV Waldhof Mannheim hat Torhüter Miro Varvodic verpflichtet und mit einem Vertrag bis zum Saisonende ausgestattet.
„Durch die Verletzung von Christopher Gäng und die fehlende Planungssicherheit, die dadurch entsteht, haben wir uns dazu entschieden, Miro Varvodic mit einem Vertrag bis zum Saisonende auszustatten. Wir sahen uns gezwungen zu reagieren und haben mit der Verpflichtung von Miro eine sehr gute Lösung gefunden. Mit seinen Leistungen und seiner Erfahrung sind wir der Überzeugung, dass er unser Anforderungsprofil zur Besetzung der frei gewordenen Torhüterposition erfüllt. Es wäre in der aktuellen Situation fahrlässig von uns, nicht auf die Verletzung von Christopher Gäng zu reagieren“, so der Sportliche Leiter Jochen Kientz.
„Ich bin den Verantwortlichen für diese Möglichkeit sehr dankbar und freue mich nun auf die spannende Aufgabe hier beim SVW. In den kommenden sechs Monaten werde ich alles geben, um der Mannschaft zu helfen“, erklärte der 29-jährige Schlussmann, der unter anderem schon für Greuther Fürth, den 1. FC Köln, Hajduk Split und die Stuttgarter Kickers aktiv war.
„Wir sind der Überzeugung, dass Miro Varvodic auf dem Trainingsplatz positiven Druck ausüben und seine Kollegen täglich pushen wird“, sagt SVW-Torwarttrainer Dennis Tiano über den Neuzugang und fügt hinzu: „Er ist ein erfahrener Torhüter, der genau weiß, welche Situation er bei uns vorfindet und was hier von ihm erwartet wird. Mit unseren drei Keepern haben wir weiterhin Topniveau und sind optimal für die Restrückrunde aufgestellt.“
Für den SVW wird Miro Varvodic mit der Rückennummer 24 auflaufen. Christopher Gäng steht dem SV Waldhof aufgrund einer hartnäckigen Sprunggelenksverletzung auf unabsehbare Zeit nicht zur Verfügung.