• Startseite

Mannheim ist nun einer der offiziellen Spielorte für die U 19-EM

Lothar Binder
K1024 IMG 1542

Mannheim ist nun einer der offiziellen Spielorte für die U 19-EM

In Mannheim kicken die Fußballprofis von morgen. Wenn vom 11. bis 24. Juli die U 19-Europameisterschaft stattfindet, ist auch Mannheim eine der neun Spielstätten in Baden-Württemberg. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) besucht im Vorfeld alle Austragungsstädte und überreicht jeweils eine offizielle Spielortplakette. Zu Gast im Rathaus der Quadratestadt war die DFB-Delegation am Freitag, 8. April. Dort nahm Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz zusammen mit Kenan Kocak, Trainer des SV Waldhof, die offizielle Spielortplakette von DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann und DFB-Turnierdirektor Kyung-Yiub Lee entgegen.
 
„Ich freue mich, dass Mannheim als Spielort ausgewählt wurde und die ,aufgehenden Sterneʼ – die Profis von morgen – das Carl-Benz-Stadion füllen und für Fußballstimmung bei der Heim-EM sorgen werden“, begrüßte Dr. Kurz die DFB-Delegation. Eine besondere Ehre sei es, dass das erste Halbfinale am 21. Juli in der Quadratestadt ausgetragen werde, so der Oberbürgermeister weiter. Am selben Tag wird in Mannheim auch das zweite Halbfinale oder das Playoff-Spiel der Gruppendritten entschieden werden. Auch DFB-Turniertrainer Lee fiebert dem Großereignis entgegen: „Wir haben schon jetzt mehr als 60.000 Tickets, vornehmlich an Schüler, verkauft und rechnen damit, einen neuen Besucherrekord in Baden-Württemberg von rund 100.000 Zuschauern aufzustellen.“ Den Anpfiff des Mannheim-Spiels hat der DFB bewusst auf 12 Uhr gelegt, damit möglichst viele junge Menschen daran teilnehmen können und von der Fußball-Euphorie angesteckt werden. „Junge Leute brauchen Vorbilder und Begeisterung“, so Lee.
 
Bei der Vergabe der Spielorte hatte sich der DFB bewusst für bestimmte Städte in Baden-Württemberg entschieden und sich an den jeweiligen Bürgermeister gewandt. Dass Mannheim mit von der Partie sein würde, war schnell klar. DFB-Vizepräsident Zimmermann hat die Stadt noch in bester Erinnerung: „Mannheim ist eine Fußballstadt, die weiß, wie man ein Stadion füllt. Das hat spätestens der Traditionsverein Waldhof 2011 in dem Aufstiegsspiel gegen den FV Illertissen bewiesen.“ Über 18.000 Fans verfolgten damals das Fünftliga-Spiel im Stadion und sorgten damit für einen Rekord im deutschen Fußball.
 
Auch der Turniersong „Aufgehende Sterne“ kommt aus Mannheim. Er stammt aus der Feder des jüngsten Mitglieds der Söhne Mannheims, Dominic Sanz. Zur Einstimmung auf die U 19-EM hat der DFB ein Video über die Spielstätte Mannheim gedreht. Das Video ist auf der facebook-Seite der Stadt und des DFB zu sehen. Weitere Infos zur U 19-EM gibt es hier.