• Startseite
  • Events
  • Interkulturelles Zentrum sucht Erinnerungen an gebrochene Herzen und die verlorene Liebe

7. Juli 2019 Museumsfest rund um das Automuseum Dr. Carl Benz

CB Museum
benz
 

Das Museumsfest im und rund um das Automuseum ist längst zur Tradition geworden.

Immer am 2. Wochenende im Monat Juli trifft sich die Oldtimerszene zum gemütlichen Sommerfest.

Besucher, die mit dem eigenen Oldtimer kommen, können direkt vor dem Museum parken. So wird der Museumsparkplatz wieder einmal zum „rollenden Museum“ neben den ca. 120 Fahrzeuge, die im Museum stehen.

Besonders mutige Gäste können mit etwas Glück eine Fahrt auf dem ersten Automobil der Welt wagen und erhalten zum Lohn den Führerschein für den „Benz Patent Motorwagen“.

Über 200 Preise warten in einer Tombola auf glückliche Gewinner.
Der Mercedes Benz Veteranen Club Rhein Neckar bietet mit 3 Oldtimern Rundfahrten für Besucher an und sammelt dabei Spenden für das Kinderhospitz „Sterntaler“.
Um 14 Uhr wird Winfried Seidel sein Geburtstags-Spendengeld an den Ladenburger Garango Verein überreichen.

Und wenn alles klappt, können wir die ersten Meter mit dem frisch restaurierten Benz-Söhne Rennwagen aus dem Baujahr 1911 fahren. Noch steht er zwar in der Werkstatt und es wird noch fleißig gearbeitet, aber wir sind recht zuversichtlich.

Am Rande des Museumsfestes wird es auch ein Benz-Familientreffen geben. Jutta Benz hat ihre Cousine Renate Roscher mit Familie eingeladen. Die Großmutter von Frau Roscher war die Benz Tochter Thilde.
Dazu kommt noch ein Urenkelsohn von der Benz Tochter Ellen mit Familie. Es wird also wieder einmal viel Benz Tradition in der historischen Benz Fabrik in Ladenburg geben.
Beginn des Museumsfestes ist um 11 Uhr und das Ende ist gegen 17 Uhr geplant