Schloss Schwetzingen öffnete das Schlossmuseum nach anderthalb Jahren wieder seine Tore

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
schwetzschloss

Heute konnte Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, die Tore des Schlosses feierlich öffnen: Nach einer fast anderthalbjährigen Schließung startete um 12 Uhr die erste Führung im Schlossmuseum, bei der die Besucherinnen und Besucher die historischen Schlossräume der kurfürstlichen Sommerresidenz entdecken können.

DAS SCHLOSSMUSEUM HAT WIEDER GEÖFFNET
Das erste und zweite Obergeschoss der berühmten kurfürstlichen Sommerresidenz werden nun nach einer längeren Schließzeit wegen der Corona-Pandemie der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Bei Führungen kann man die fürstliche Wohnkultur entdecken: Der kleine Rundgang von 60 Minuten führt die Gäste in das 18. Jahrhundert, in die kurfürstlichen Appartements von Carl Theodor und Elisabeth Auguste im 1. Obergeschoss. Er wird montags bis samstags um 12 und um 15 Uhr angeboten, an Sonn- und Feiertagen um 11, 13 und 15 Uhr. Der große Rundgang dauert 90 Minuten und führt außerdem noch ins 2. Obergeschoss: Hier sind die Räume des Hochberg-Appartements aus dem 19. Jahrhundert zu bewundern. Diese Führung findet montags bis samstags um 14 Uhr statt, an Sonn- und Feiertagen um 12, 14 und 16 Uhr.

CORONA-REGELN SIND GÜLTIG
Bei Standardführungen, die täglich mehrmals angeboten werden, tauchen die Gäste in die Welt der Schlossbewohnerinnen und -bewohner des 18. und 19. Jahrhunderts ein. Wie überall im Land gilt für den Zugang zum Schlossmuseum die 3G-Regel: Es muss ein Impf- oder Genesenennachweis bzw. ein negativer Test vorgelegt werden. Die Kontakterfassung findet vor Ort statt; sie ist nur in Papierform möglich. Beim Rundgang gilt die Maskenpflicht.

SERVICE
Wiederöffnung des Schlossmuseums Schwetzingen
Das Schlossmuseum ist nur im Rahmen einer Führung zugänglich.

Führung durch das 1. Obergeschoss (Räume des 18. Jahrhunderts)
Mo – Sa 12 / 15 Uhr
So & Feiertage 11 / 13 / 15 Uhr
Eintrittspreis 10 €, ermäßigt 5,00 €

DAUER
60 Minuten

Führung durch das 1. und 2. Obergeschoss (Räume des 18. und 19. Jahrhunderts)
Mo – Sa 14 Uhr
So & Feiertage 12 / 14 / 16 Uhr
Eintrittspreis 11 €, ermäßigt 5,50 €

DAUER
90 Minuten

HINWEISE
Bei den Führungen gibt es eine beschränkte Teilnehmerzahl von max. 15 Gästen.

Für die Führungen gilt die Einhaltung der folgenden Vorgaben:
• In Baden-Württemberg gilt für Innenräume und Eventbereiche der sogenannte 3G-Nachweis, die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises. Ausgenommen sind Kinder bis einschließlich fünf Jahre, Kinder mit sechs und sieben Jahren, die noch nicht eingeschult wurden sowie Schülerinnen und Schüler, die als Nachweis den Schülerausweis vorzeigen können.
• Es besteht eine Pflicht zur Erhebung und Datenverarbeitung der Kontaktdaten der Gäste zur eventuellen Infektionskettennachverfolgung gemäß § 6 Corona-Verordnung. Dies erfolgt vor Ort.
• Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
• Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
• Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
• Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind vorhanden.
• Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
• Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.

TREFFPPUNKT UND KARTENVERKAUF
Schlosskasse

INFORMATION UND ANMELDUNG
Service-Center der Schlösser Heidelberg, Mannheim, Schwetzingen
Tel. +49 (0) 6221 65888-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!