Rund 165.000 Besucher bei Fun & Food auf dem Neuen Messplatz in Mannheim

Event & Promotion Mannheim

Event & Promotion Mannheim
maFunFood

Mannheim, 20.10.2021 – _Fun & Food, das mobile Freizeitangebot auf dem Neuen Messplatz, endete vergangenen Sonntag nach 30 Veranstaltungstagen mit einem Besucherrekord. Mit rund 165.000 Besuchern haben fast doppelt so viele Personen wie im vergangenen Jahr das lukrative Angebot mit rund 60 Fahrgeschäften und Gastronomiebetrieben wahrgenommen.

Christine Igel, Geschäftsführerin der EP Mannheim, die das Event veranstaltete, zog aber nicht nur mit Blick auf den Publikumserfolg eine positive Bilanz: „Erneut konnten wir unter Bündelung aller Kräfte unter Beweis stellen, dass Großveranstaltungen auch in Coronazeiten durchführbar sind. Dies ist vor allem dem Einsatz meines Teams um Projektleiter Patrick Müller und unserer Projektpartner zu verdanken.
Die Kontaktdaten der maximal pro Tag zugelassenen 4.237 Besucherinnen und Besucher wurden per Luca-App erfasst und vor Zutritt auf die komplett umzäunte Veranstaltungsfläche auf die Einhaltung der 3 G-Regel geprüft. Beim Einlass wurde auch die Anzahl der Besucher erfasst und per Livestream im Internet aktualisiert. Wir danken vor allem unseren Gästen für das umsichtige Verhalten und die Beachtung der Hygiene- und Abstandsregelungen. Dank dieses Mitwirkens konnte die Sicherheit und Gesundheit aller Besucher gewahrt werden.“

„Mit dieser Veranstaltung hat die Event & Promotion GmbH über einen Zeitraum von einem Monat die größte Freiluftveranstaltung 2021 unter Corona-Regelungen in Mannheim durchgeführt. Sie hat einmal mehr ein attraktives und sicheres Freizeitangebot geschaffen. Allen Beteiligten gilt mein besonderer Dank für das konstruktive Zusammenwirken und dem Engagement, das zu diesem Erfolg beigetragen
hat“, freut sich Bürgermeister Michael Grötsch über die „kleine Mannheimer Herbstmess“.

Für die Schausteller war die Veranstalter ein großer Schritt in die Normalität, die vor Corona herrschte. Für sie hat die Stadt Mannheim Modellcharakter und gibt Anlass zur Hoffnung, dass sich das Konzept auch andernorts einsetzen lässt.