• Startseite
  • Events
  • 18. Ludwigshafener Weihnachtscircus: „Grosse Internationale Circusgala“

Der Sternenhimmel im Winter Vortrag von Dr. Mathias Jäger, Planetarium Mannheim Donnerstag, 13.01.2022, 19.30 Uhr

Einheitspreis: 5,00 € - Tickets sind bis auf weiteres ausschließlich online erhältlich.
Ort: Planetarium Mannheim, Kuppelsaal

Hinweise zum Besuch im Planetarium Mannheim während der Corona-Pandemie:
Aktuell gültige Corona-Regeln unter www.planetarium-mannheim.de/news/aktuelles

Was ist am Winterhimmel über Mannheim zu sehen? Welche Sternbilder kann man in den ersten drei Monaten des Jahres besonders gut erkennen? Wann ergeben sich spannende Begegnungen zwischen den Planeten und mit dem Mond und wann kann man mit besonders vielen Sternschnuppen rechnen? Dies und vieles mehr erfahren die Besucherinnen und Besucher beim Vortrag im Planetarium Mannheim. Außerdem gibt es einen Rückblick auf die letzten drei Monate und die wissenschaftlichen Highlights in der Astronomie.
Bei diesem Vortrag wird der zentrale Sternenprojektor „Universarium“ zur Erzeugung eines naturgetreuen Nachthimmels eingesetzt.

Dr. Mathias Jäger hat an der Universität Wien Astronomie studiert und in Heidelberg am Max-Planck-Institut für Astronomie promoviert. Er wechselte im Anschluss an die Europäische Südsternwarte (ESO) in Garching bei München, wo er in der Abteilung für Öffentlichkeits-arbeit tätig und unter anderem für den Aufbau des ESO Supernova Planetarium & Besucherzentrums mitverantwortlich war. Ab 2015 war er für vier Jahre der Pressesprecher des NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskops, bevor er für zwei Jahre als Pressesprecher an das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie wechselte. Seit Mai 2021 ist er der Wissenschaftliche und Technische Leiter im Planetarium Mannheim.

Planetarium
Pleiadeslarge
 

Die Plejaden, ein offener Sternhaufen im Sternbild Stier
Bild: NASA, ESA, AURA/Caltech, Palomar-Observatorium, Science-Team: D. Soderblom und E. Nelan (STScI), F. Benedict und B. Arthur (Univ. Texas) und B. Jones (Lick-Observatorium)