• Startseite
  • Events
  • Interkulturelles Zentrum sucht Erinnerungen an gebrochene Herzen und die verlorene Liebe

Vorverkauf für´s Mannheimer Oktoberfest startet am 1. Februar

Oktoberfest 2016Mannheim, 29.1.2016 Über 26.000 Gäste haben beim vergangenen Oktoberfest an vier Wochenenden ausgelassen in der Theodor-Heuss-Anlage in Mannheim gefeiert. Die Tickets für die acht Veranstaltungen waren im Nu und schon weit im Voraus ausverkauft. Fans der bajuwarischen Partykultur freuen sich bereits jetzt auf die vier Wochenenden ab dem 14. Oktober und wissen, dass sie sich ihre Tickets lange im Vorfeld sichern müssen. Bereits jetzt haben sich die Stammkunden, die im Vorfeld zum offiziellen Vorverkaufsstart am 1. Februar angeschrieben wurden, die Hälfte aller Plätze gesichert. Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, hat der Veranstalter, die Platzhirsch GmbH, zwei weitere Abende im knapp 3.000 Personen fassenden Festzelt angesetzt.
Neben routinierten Bands wie den Münchner G´schichten (14., 20., 21. und 22.10.), Topsis (15.10.) und Blechblosn (28. und 29.10 sowie 4. und 5.11.) wird am Donnerstag, dem 31.10.2016, erstmals die siebenköpfige Stimmungsband Frontal Party Pur für Stimmung sorgen. Veranstalter Arno Kiegele bleibt seiner Philosophie bei der musikalischen Auswahl weiterhin treu und setzt dabei auf Qualität: „Mit Frontal Party Pur ist es uns gelungen, eine der am häufigsten gebuchten Bands nach Mannheim zu holen. Frontal ist 2014 mit dem Fachmedienpreis als beste Partyband der letzten 10 Jahre ausgezeichnet worden. Ihre Performance ist stark und das Repertoire breit gefächert von hart bis zart.“

Der neue exklusive Bereich „Der 7. Himmel“ wurde im letzten Jahr vom Publikum sehr geschätzt und wird auch beim kommenden Oktoberfest wieder auf der leicht erhöhten Fläche an der Stirnseite des Zeltes mit bester Sicht auf die Bühne platziert. Komfortable Tische und Bänke mit Rückenlehne in Almhütten-Atmosphäre steigern den Wohlfühlcharakter und eine eigene gut sortierte Bar dient als interner Treffpunkt. Für diesen Bereich wird ein großes Oktoberfest Menü angeboten.
Die Preise sind in allen Kategorien gleich geblieben. Der Preis für die Tische in der Schwemme liegt bei 200 Euro, die "pole position“ bei 240 Euro pro Tisch (jeweils bis zu 10 Personen). Tische in den Boxen mit Schmankerlplatte und Parkplatzreservierung gibt es ab 280 Euro. Insgesamt sind in diesem Jahr 100 Stehplätze für je 20 Euro an der Almrausch Bar, 1980 Plätze in der Schwemme, 752 Plätze in den Boxen und 160 Plätze im 7. Himmel (480 Euro pro Tisch) pro Abend verfügbar. Das entspricht einer Gesamtkapazität pro Veranstaltungstag von 2.992 Plätzen. Die Tickets sind buchbar ab dem 1. Februar unter www.oktoberfest-mannheim.de.
Gleichzeitig laufen die Vorbereitungen für das Frühlingsfest auf dem Mannheimer Maimarkt, das ein halbes Jahr nach dem Oktoberfest die großartige Stimmung nochmals aufleben lässt. Für echte Frühlingsgefühle sorgen am 6. und 7. Mai 2016 die Münchner G´schichten. Die „kleine Schwester“ des Oktoberfests findet in Zusammenarbeit mit dem Festzeltbetreiber und Wasenwirt Peter Brandl und mit tatkräftiger Unterstützung der Mannheimer Ausstellungsbetriebe statt. Tische (bis zu 10 Personen) könnten ab 180 Euro unter www.fruehlingsfest-mannheim.de gebucht werden.