• Startseite
  • Events
  • Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo Das neue „Moulin Rouge“ in Mannheim an neuem Standplatz

Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo Das neue „Moulin Rouge“ in Mannheim an neuem Standplatz

 

Die Lebensfreude kehrt zurück
Zwischen den einzelnen Show – Darbietungen wird ab 23. Oktober ein hochkarätiges 4-Gänge - Sterne - Menü serviert. Kreiert wie immer von Sterne – Koch Harald Wohlfahrt, zusammen mit seinem Team Küchenchef Matthias Hölzel und Raul Salazar. Vorgestellt haben dieses die Palazzo – Macher Rolf Balschbach und Gregor Spachmann in der S-Bar der Sparkasse Rhein Neckar Nord. Zwei Vorspeisen, Hauptgang und Dessert wurden rund 60 geladenen Gästen kredenzt. Angefangen mit einem fruchtigen Carpaccio vom Lachs mit Granatapfel und Meerrettichkresse, gefolgt von der 2. Vorspeise, einem Viererlei mit Karotten Ingwer Süppchen, Pumpernickel mit Rote Bete und Ziegenfrischkäse, Kürbisfalaffel auf Belugalinsensalat und eine Sushi California Roll mit Avocado. Die preisgekrönte Sommelière Natalie Lumpp hat wie immer dazu hervorragend passende Weine ausgesucht. „Ich war kürzlich in Paris im Moulin Rouge. Die haben eine sehr gute Weinkarte. Aber ich ich muss sagen – unsere ist wesentlich besser,“ so die Sommelière lächelnd.

Blüthner
pal0720

Raul Salazar kündigt den Hauptgang an: „Vergessen Sie die 40 Grad Hitze, schließen Sie die Augen, stellen Sie sich vor es ist Oktober, der kalte Wind pfeift um die Ecke, Sie ziehen Ihren dicken Mantel aus, hängen den Schal in den Schrank und bekommen dann DAS serviert...!“ Der Duft von in Rotwein geschmorten Ochsenbäckchen umschmeichelt die Nase. Butterzart, in einer Rotweinsoße auf Rosmarinpolentacreme, dazu gebratenes Wurzelgemüse ist einer der vielen Höhepunkte des Menüs. Den süßen Abschluss bildet ein Schokotörtchen mit – natürlich – flüssigem Kern an Sauerkirschen und Mangosalat mit Rahmeis. Die fleischlose Variante ist eine Vorspeise von fruchtigem Carpaccio vom NoLachs ebenfalls mit Granatapfel und Meerrettichkresse und zur Hauptspeise ein in Rotwein geschmorter Kürbis mit bunten Bohnen und Rosmarinpolenta, dazu gebratenes Wurzelgemüse.

Christoph Blüthner
PAL3


Für beide Palazzo Produzenten Rolf Balschbach und Gregor Spachmann geht es in dieser Saison und unter diesen besonderen Umständen um viel
Für Rolf Balschbach ist die neue Saison ein Aufbruch in ein neues Palazzo – Zeitalter: „Mit dem Erwerb des neuen Geländes auf dem TAYLOR Areal haben wir ein Zeichen gesetzt, dass Palazzo mit seiner Erfolgsgeschichte in Zukunft langfristig in Mannheim verbleiben wird. Palazzo wird immer und besonders in schwierigen Zeiten ein Leuchtturm der Lebensfreude in der Metropolregion sein.“ Mitinvestor Tom Balschbach fügt dem hinzu: „Das TAYLOR Areal mit seiner Palazzo – Welt wird als neues Eingangstor für die Stadt Mannheim eine ganz besondere Bedeutung haben. Das Palazzo – Areal wird erweitert, auch ein Palazzo – Biergarten ist geplant. In zwei bis vier Jahren hoffen wir, dass das Gesamtkonzept Palazzo abgeschlossen sein wird.“


Seit der Ankündigung der neuen Spielzeit ist der Ticketverkauf gut angelaufen. „Dies zeigt, dass unser aufwendiges Hygienekonzept – Glastrennwände, Virenfilteranlagen etc. - den Gästen die Sicherheit gibt, auch in der kommenden Spielzeit einen unbeschwerten Abend im Spiegelpalast verbringen zu können,“ erläutert Palazzo-Produzent Gregor Spachmann.


Ticketpreise werden nur leicht angepasst
Nach einem Jahrzehnt einer sehr stabilen Preispolitik, wurden – trotz deutlich gestiegener Gesamtkosten wie Personal- und höherer inflationsbedingter Liefer- und Energiekosten – die Ticketpreise für die Saison 2022/23 in jeder Kategorie nur leicht angepasst. Dabei wird die Kostensteigerung nicht voll an die Kunden weitergegeben. Mit Blick auf die aktuelle Wirtschaftslage, die in der aktuellen Zeit auch für viele Palazzo Gäste schwieriger wird, wurde ein Sonderkontingent von 5.000 Plätzen auf dem bisherigen Preisniveau belassen. An ausgewählten Tagen wurde der Preis für das bisher günstigste Ticket sogar von 79 auf 69 Euro gesenkt. Diese Maßnahme soll insbesondere den jüngeren Zielgruppen die Möglichkeit geben, Palazzo zu erleben.
Tickets für Show und Menü sind ab 69€ unter Hotline 01805 – 60 90 30* und www.palazzo-mannheim.de erhältlich. Die Show beginnt um 19.30 Uhr, Einlass bereits ab 18.00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen beginnt die Show bereits um 18.00 Uhr, Einlass ab 16.30 Uhr. Montags sowie am 24.12.22 und 1.1.23 ist spielfrei