„Besser WISSEN“ – Der einzigartige Sporttalk in der Metropolregion

MJTV Besser Wissen
Randsportarten im Visier/Unterhaltungselemente mit Mannheimer Mundart

Was gibt es in den unzähligen Vereinen in der Metropolregion Rhein-Neckar Interessantes, das man noch nicht weiß, aber wissen sollte? Auf Grundlage dieser Frage, hatten Lothar Binder vom Metropoljournal/Metropoljournal TV und Gerhard Mertin, Sportjournalist und Macher des Internetportals „SportWoche Online“ die Idee zu einer neuen, einzigartigen Live-Aufzeichnung in der Metropolregion. Hierbei sollten nicht nur die großen bekannten Sportarten aus der Metropolregion zu Wort kommen, sondern auch die Randsportarten in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Für die technische Umsetzung sorgt Lothar Binder, der den Sport-Talk auch produziert und mit seinem Fernsehteam auch aufzeichnet. Mit dem Mannheimer Entertainer Bernd Graßmann, der auch Sänger, Texter und großer Verfechter der Mannheimer Mundart ist, holten sie einen Mann ins Team dem es gelang, der neuen Live-Aufzeichnung in der Metropolregion, beste musikalische Unterhaltung einzuhauchen. „Besser WISSEN“ bedeutet Gäste die keine Besserwisser sind, sondern es in der Tat besser wissen, weil sie ganz nah am Geschehen im Verein sind. Sie sprechen über sportliche Themen, die die Metropolregion bewegen – klar, seriös und kompetent.
Bereits zum vierten Mal luden Metropoljournal TV und SportWoche Online in das Gasthaus MaRuBa an der Feudenheimer Straße, neben dem Klinikum ein. Hier ist Gastronom Tuncay Atacan ein hervorragender Gastgeber des Sporttalk „Besser WISSEN“, der in der Metropolregion in kürzester Zeit Kult-Status erlangt hat und den sportinteressierten Zuschauern einen Event bietet, der einfach in der Metropolregion gefehlt hat.
Punktabzug beim SV Waldhof
Schwerpunktthema in der ersten Live-Aufzeichnung war das Gerichtsurteil des SV Waldhof zum Punktabzug wegen den Vorkommnissen von sogenannten Waldhof-Fans, beim Aufstiegsspiel gegen KFC Uerdingen, die einen Spielabbruch nach sich zogen. Auf dem Podium diskutierte Moderator Gerhard Mertin mit SV Waldhof Geschäftsführer Markus Kompp, dem sportlichen Leiter Jochen Kientz und dem Urgestein des SV Waldhof, Hans-Jürgen Pohl über den Punktabzug. Zusätzlich gaben die beiden interessante Einblicke hinter die Kulissen des SV Waldhof. Mit Hans-Jürgen Pohl saß einer in der Gesprächsrunde den man bedenkenlos als das „Gedächtnis“ des Vereins bezeichnen kann. Schließlich ist Pohl der Vorsitzende des CEG (Club der Ehrenmitglieder und Goldnadelträger) und schon seit 61 Jahren aktives Mitglied im SV Waldhof.
Unter den zahlreichen Gästen war auch die Sportkreisvorsitzende Sabine Hamann und der ehemalige Fußballprofi des SV Waldhof und spätere Jugendkoordinator Michael „Mike“ Schüssler.
Randsportarten der Metropolregion
Dass es neben der bekanntesten Sportart in der Metropolregion, dem Fußball aber auch andere interessante Randsportarten vertreten sind, erfuhren die Zuschauer schon in der zweiten Live-Show im Gasthaus MaRuBa.
Rainer Manz präsentierte eine „schlagkräftige“ Truppe aus seiner Sportschule, darunter die beiden achtjährigen, Finn und Elias, die beide bereits Deutsche Meisterschaften in der Jugendklasse vorzuweisen haben. Weiter demonstrierten auf der Bühne die 13-jährigen Samira, Deutsche Meisterin sowohl im Jugend- als auch im Seniorenbereich sowie Markus und Sascha beide 43, ihre große Klasse in Sachen Selbstverteidigung. Der 41-jährige Rainer Manz berichtete von seiner langen, überaus erfolgreichen, Karriere, in der er zahlreiche Titel gewann, darunter auch den des Profi-Weltmeisters. Eine kleine Auswahl seiner Trophäen hatte er mitgebracht und demonstrierte an Moderator Gerhard Mertin anschaulich, wie fit er noch ist.


Nick Trinemaier Welt- und Europameister und mehrfacher Deutscher Meister im Faustball erklärte den Zuschauern im Gasthaus MaRuba, dass Faustball nur entfernt etwas mit Volleyball zu tun hat und dass diese Sportart auch Elemente von Tennis enthält.
Die Synchronschwimmerin Charlotte Hundshammer vom Volkstümlichen Wassersportverein Mannheim verdeutlichte, wie man beim Synchronschwimmen, trotz Anforderungen wie Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Schnelligkeit, auch noch lächeln kann.
Schließlich erklärte Felix Guth von den „Mannheimer Greife“ die Grundbegriffe der ziemlich neuen Sportart „Quidditch“, was es mit Schnatz, Klatscher und Quaffel auf sich hat und dass man Quidditch, mit Hexenbesen, auch auf dem Boden spielen kann.
Die Fußball-Verbandsliga
Die Fußball-Verbandsliga in der Metropolregion war das Thema im Expertenkreis in der dritten Sendung. Hier entlockte Moderator Gerhard Mertin, seinen Gästen Dirk Jörns (Trainer VfB Gartenstadt), Boris Scheuermann (Sportvorstand VfR Mannheim) und Arnold Trentl (ehemaliger Manager beim Karlsruher SC heute bei der SG Kirchheim) so manch Neues zur aktuellen Situation ihrer Vereine, aber auch interessantes über deren Zukunftspläne. Dass die Verbandsliga eine der attraktivsten Ligen im Fußball-Unterhaus ist da waren sich die drei Fußballexperten einig. Einigkeit herrschte aber auch darüber, wie schwer es zum einen ist, ist den eigenen Nachwuchs im Verein an die erste Mannschaft heranzuführen und zum anderen, welche enorme Anstrengungen nötig sind, den Etat für die Fußballer, Jahr für Jahr aufzubringen.
SV Sandhausen und SV Waldhof
Hocherfreut zeigte sich das Team von „BesserWISSEN“ über das Kommen des neuen Trainers des Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen Uwe Koschinat zum vierten Sport-Talk. Die Fragen des Moderators Gerhard Mertin zur aktuellen Situation des Fußball-Zweitligisten, zu seinem Wechsel aus der Großstadt Köln in die Kleinstadt Sandhausen, die in Sandhausen vorgefundenen Rahmenbedingungen und ob er schon plane seine Familie nach Sandhausen zu holen, beantwortete Uwe Koschinat sehr souverän und präzise.
Entertainer und Sänger Bernd Graßmann war es, der dem Sport-Talk nach der Pause, mit seinem eigenen Song „Baggasee“, in bester Mannheimer Mundart, kurz den Sommer in die MaRuBa zurückholte und dem Sport-Talk auch musikalisch die Kurpfälzer Note verlieh.
Immer mehr als Glücksfall für den Traditionsverein SV Waldhof, entpuppt sich der Geschäftsführer der Spielbetriebs GmbH, Markus Kompp, der in seiner unnachahmlichen und ruhigen Art und hoher fachlicher Kompetenz die Fragen des Moderators beantwortete. In Sachen Punktabzug für den Spielabbruch beim Aufstiegsspiel gegen KFC Uerdingen, zeigte sich Kompp sehr zuversichtlich, mit der Klage vor dem Landgericht Frankfurt gegen das Urteil des Deutschen Fußballbundes letztendlich erfolgreich zu sein. Falls notwendig so Markus Kompp, werde der SV Waldhof auch den Weg durch weitere Instanzen bestreiten. Zu der Erklärung des zurückgetretenen Präsidiums, dass unterschiedliche Auffassungen zur 50+1 Regel der Grund dafür seien bezeichnete Kompp als absoluten Quatsch, was er auch dem DFB gegenüber erklärte, der um eine schriftliche Stellungnahme des Vereins bat. Auch die Frage von Gerhard Mertin ob die Gefahr bestünde, dass Investor Bernd Beetz sein Engagement beim SV Waldhof niederlege, konnte Kompp klar dementieren. Schließlich, so Kompp, konnten wir uns in den letzten Jahren vollumfänglich auf Bernd Beetz verlassen.
Unter den Gästen bei der vierten Folge von „Besser WISSEN“ in der MaRuBa, waren auch der ehemalige Bundesligaspieler des SV Waldhof, Karlheinz „Kalle“ Bührer und Martin Willig vom Fanprojekt Mannheim und SV Waldhof-Experte. rk

Info: „Besser Wissen“ wird vom Metropoljournal TV (www.metropoljournal.com) produziert, live vor Publikum aufgezeichnet und zeitversetzt auf diversen Plattformen wie YouTube, Metropoljournal TV und Facebook ausgestrahlt. Die Kameras werden geführt von Dennis Wach und Lothar Binder. Moderator ist der Sportjournalist Gerhard Mertin, Macher von „SportWoche Online“ (www.spowo.net). Für die Professionelles Licht- und Tontechnik sorgt Matthias Mumm von M&M Soundnlight (www.facebook.com/MMSoundnlight). Für die musikalische Note sorgt der bekannte Mannheimer Entertainer, Sänger und Texter Bernd Graßmann, dessen Lieder unter seinem Namen ebenfalls auf YouTube zu finden sind. Gastgeber des Sporttalk ist Tuncay Atacan in seinem Gasthaus „MaRuBa“ in der Feudenheimer Straße (www.marubadasgasthaus.de). Der erste Sporttalk „Besser WISSEN“ findet im Januar 2019 statt und wird danach im vierwöchigen Rhythmus stattfinden. Als besonderer Service des Produzenten, wird den Teilnehmern die Originalaufzeichnung zur Veröffentlichung auf der Homepage ihres Vereines, zur Verfügung gestellt.
Sämtliche bisherigen Aufzeichnungen von „Besser WISSEN“, finden sie im Internet auf YouTube, hier unter „Besser WISSEN“ oder auf den Seiten vom Metropoljournal (www.metropoljournal.com) unter der Rubrik Videos.

Roland Karschits
04 BU01 1


Die Gäste in der ersten Sendung: Moderator Gerhard Mertin, Markus Kompp, Jochen Kientz und Hans-Jürgen Pohl (v.l.).

Roland Karschits
04 BU01 2

Randsportarten in der zweiten Sendung: Entertainer Bernd Graßmann, Gerhard Mertin, Felix Guth, Charlotte Hundshammer, Nick Trinemaier (v.l.) und in der Bildmitte Rainer Manz.

Roland Karschits
04 BU01 3

Die Fußball-Verbandsliga zu Gast bei „BesserWISSEN“: Gerhard Mertin, Dirk Jörns, Boris Scheuermann und Arnold Trentl (v.l.).

Roland Karschits
04 BU01 4

Uwe Koschinat (zweiter v.l.) und Markus Kompp (rechts) waren die Talk-Gäste in der vierten Folge von „Besser WISSEN“ im Gasthaus MaRuBa.

Roland Karschits
04 BU01 5

Mut bewies Moderator Gerhard Mertin bei der hautnahen Kampfkunstvorführung von Weltmeister Rainer Manz.


Moderator und Sänger Bernd Graßmann begeistert unter anderem auch mit seinen eigenen Liedern in Mannheimer Mundart. Fotos: Roland Karschits

 

04 BU01 6