• Startseite
  • Lokales
  • Flüchtlingsunterbringung: Land setzt Verstärkung der Sicherheitsinfrastrukturen auf Agenda

POL-PDLU: Polizeiinspektion Frankenthal

POL-PDLU:  Polizeiinspektion Frankenthal

11.11.2015 – 13:28
 

Stadt Frankenthal/ Rhein-Pfalz-Kreis (ots) - Frankenthal: Kradfahrer übersehen

Am 10.11.2015, gegen 07:00 Uhr kam es in der Carl-Benz-Straße/ Beindersheimerstraße im dortigen Kreisel zu einem Verkehrsunfall mit einem 55- jährigen Kradfahrer, nachdem dieser durch einen 74-jährigen Lkw-Fahrer beim Einfahren in den Kreisel übersehen wurde. Der Kradfahrer konnte zwar mittels einer Vollbremsung einen direkten Zusammenstoß mit dem Lkw verhindern, stürzte aber dennoch auf die Seite und verletzte sich leicht am linken Bein.

Frankenthal: Lebensgefährte attackiert und bedroht Freundin

Am 10.11.2015, gegen 12.40 Uhr schlug ein 23- Jähriger in einer Wohnung in Frankenthal mehrmals mit der flachen Hand auf seine 20- jährige Freundin ein und drohte ihr zudem sie umzubringen. Um der Drohung Nachdruck zu verleihen, hielt er ihr zudem eine Nagelschere an den Hals. Der 23-Jährige wurde von der Polizei aus der Wohnung verwiesen.

Frankenthal: Nach Auffahrunfall leicht verletzt

Am 10.11.15, gegen 16:23 Uhr kam es in der Wormser Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person, nachdem ein 27- jähriger Pkw-Fahrer einer 35-jährigen Pkw-Fahrerin aus Unachtsamkeit hinten auffuhr. Die 35- Jährige erlitt leichte Schmerzen im Halsbereich. Der Sachschaden beträgt ca. 350,-EUR.

Zu einem weiteren Auffahrunfall zur gleichen Zeit kam es in der Industriestraße, nachdem ein 61- jähriger Pkw-Fahrer einem 33- jährigen Pkw-Fahrer hinten auffuhr. Hierbei wurde die 25- jährige Beifahrerin im Pkw des 33-Jährigen leicht im Halsbereich verletzt.

Frankenthal: Einbruchsserie in Kleingartenanlage

Zwischen dem 09.11.2015 und dem 10.11.2015 wurden im Sauweideweg insgesamt 16 Gartenhütten (Parzellen) mit brachialer Gewalt aufgebrochen, um hieraus sämtliche Elektrokabel zu entwenden. Der oder die Täter schnitten hierbei jeweils Steckdosen oder Steckerleisten ab, um nur die Kabel zu entwenden. Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden, dürfte aber wesentlich höher sein, als der Wert der entwendeten Elektrokabel.

Bobenheim-Roxheim: Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Am gestrigen Tage, zwischen 15:00 und 18:00 Uhr versuchten bislang unbekannte Täter in der Richard-Wagner- Straße in ein Wohnhaus zu gelangen, in dem sie versuchten die Hauseingangstür aufzubrechen, was jedoch misslang. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Wer sachdienliche Hinweise zu den genannten Fällen geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Frankenthal unter der Rufnummer 06233/313-0 oder der Polizeiwache Maxdorf unter der Rufnummer 06237/934-100 in Verbindung zu setzen. Hinweise könne auch per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an die Polizei übermittelt werden.