• Startseite
  • Lokales
  • Flüchtlingsunterbringung: Land setzt Verstärkung der Sicherheitsinfrastrukturen auf Agenda

POL-DA: Viernheim: Mit 90 Sachen quer durch die Stadt "gebrettert"

 

POL-DA: Viernheim: Mit 90 Sachen quer durch die Stadt "gebrettert"

21.01.2016 - 16:28 Uhr, Polizeipräsidium Südhessen

Viernheim (ots) - Mit 90 km/ h auf dem Tacho nahm am frühen Donnerstagmorgen (21.1.2016) eine Polizeistreife die Verfolgung eines zu schnell fahrenden Audis in der Industriestraße auf. Der Audifahrer überschritt mehrfach die Geschwindigkeitsbeschränkungen in 30er und 50er Zonen der Stadt und konnte letztendlich in der Friedrich-Ebert-Straße gestoppt werden. Nicht nur, dass der 53-Jährige mit 1,81 Promille Alkohol unterwegs war. Auch ein Vollstreckungshaftbefehl wegen einer nicht bezahlten Strafe aus der Stadt Gera war noch offen. Mit 60 Euro konnte sich der Mann von dieser frei kaufen. Seinen Führerschein hingegen haben die Beamten erst einmal einbehalten. Auch wurde eine Strafanzeige erstattet.