„Oh Du Fröhliche“ – in der Inspirationswelt World of Living bei WEBER HAUS in Rheinau-Linx

Volker Weßbecher/ FAWpress
VW20181216I511C75VW

Der Name war Programm! – “Come and feel the Gospel!” – “So schreiben wir es auf jedem unserer Plakate und Einladungen!”, schreibt Friedhelm Matter, Dirigent Golden Harps Gospel Choir, im Programmheft zum Konzert am gestrigen Sonntag, 16. Dezember 2018, in der World of Living von WEBER HAUS, Hans Weber, in Rheinau-Linx.
Und sie kamen und ließen sich inspirieren! Die Stühle reichten nicht aus für die vielen, vielen Besucher des Gospelkonzerts des GOLDEN HARPS GOSPEL CHOIR, Mitglied beim „Badischen Kirchenchorverband“, bei der „Interessengemeinschaft Lahrer Musik- und Gesangvereine“, dem Freundeskreis für Kirchenmusik in Lahr“ sowie bei der evangelischen Allianz Lahr“.
Der GOLDEN HARPS GOSPEL CHOIR, das sind 47 Männer und Frauen zwischen 30 und 50 Jahren, Sänger/ -innen und Musiker/-innen, der größte Teil aus der Ortenau, dem Raum Lahr und aus dem Raum Freiburg, die sich dem verschrieben haben, was Gospel ausmacht! Spirituals und Traditionals, die Vorläufer der modernen Gospels, wurden in schweren Zeiten geschrieben und gesungen, um Menschen Mut zu geben und Hoffnung zu machen, bis schließlich, trotz widriger Lebensumstände, das Positive siegt und Freude durchbricht.
In Fahrgemeinschaften fahren sie zu den Proben und zu den Konzerten. So auch wieder zum Konzert bei WEBER HAUS, in Zusammenwirken mit dem Musikverein „Harmonie“ Linx e.V. unter ihrem Dirigenten und musikalischen Leiter Mark Sven Heidt.
Als Begrüßung hatte sich der Choir „Joy tot he World“, „You Are Holy“ und „Gloria in excelsis deo“ ausgesucht. Und schon brandete tosender Beifall auf.
Zum Mitsingen dann, in Kooperation mit dem Musikverein „Harmonie“ Linx e.V., die Weihnachtsklassiker „Alle Jahre wieder“, „Leise rieselt der Schnee“, Kommet ihr Hirten“ oder „Es ist ein Ros entsprungen“.
„Hallujah“, „Soon And Very Soon“, „Mary did you know“, „Your Love Keeps Lifting Me Higher“, „You raise me up“ und „Jesus Oh What A Wonderful Child“, zeigte die ganze Bandbreite und Klasse der 34 Sopran-, Alt- und Tenorstimmen und der dem Choir zugehörigen Band mit Piano, Keyboards, Gitarren, Bass, Schlagzeug und Percussion.
Mit „Oh Du Fröhliche“, unterstützt vom Musikverein „Harmonie“ e.V. und dem Publikum, das laut mitsingen durfte, verabschiedete sich der GOLDEN HARPS GOSPEL CHOIR und lud die Fans der Gospelmusik ein, seine weiteren Konzerte, vor und nach der Weihnachtszeit, zu besuchen.
Text und Fotografie: Volker Weßbecher / FAWpress

Weitere Konzerte:
21.12. 18 Uhr Lahr, LichtBlicke, Schlossplatz, mit der Stadtkapelle Lahr
„Komm sing mit“ – Weihnachtslieder zum Mitsingen
27.12. 19 Uhr Rust, EUROPA-PARK, Dome des Europa-Park
29.12. 19 Uhr und 30.12. Friesenheim-Schuttern, Klosterkirche,
(Weihnachts- und Jahresabschlusskonzerte)