Aufgalopp der Missen beim diesjährigen Frühjahrs Meeting in Iffezheim!

Volker Weßbecher/ FAWpress
20150906I1422C75VW

Sie wird als die schönste Rennbahn in Deutschland tituliert – die Galopprennbahn im badischen Iffezheim bei Baden-Baden. Und zu den Meetings machen sich viele Besucher besonders schick.

In diesem Jahr scheint es, dass sich die jungen Damen, die aus den jüngsten Wahlen zum Titel der „Miss Germany“, hervorgegangen sind, beim diesjährigen Frühjahrs Meeting in Iffezheim, zu einem „Missen-Treffen“ verabredet haben.

So erwartet der Veranstalter und Betreiber der Galopprennen und der Galopprennbahn in Iffezheim, BADEN RACING, mit seiner Geschäftsführerin, Jutta Hofmeister, keine Geringeren als die Miss Germany 2009, Doris Schmidts aus Karlsruhe, die Miss Germany 2018, Anahita Rehbein aus Stuttgart und die diesjährige Miss Germany 2019, Nadine Berneis, Polizistin, ebenfalls aus Stuttgart.

Und wie wenn das noch nicht genug für ein Meeting wäre, das am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) den 30. Mai, beginnt und am Samstag, 01. Juni 2019 und Sonntag, 02. Juni 2019 seine Fortsetzung findet, ist am Sonntag auch noch Sarah Lombardi, Popsängerin und „Eisprinzessin“, als „special guest“, auf der Rennbahn.

Am rennfreien Freitag, 31. Mai, werden, in der prächtig historischen Kulisse des Spielcasinos Baden-Baden, wieder die Champions des Vorjahres – Reiter, Trainer, Besitzer und Züchter – sowie der „Galopper des Jahres 2018“ geehrt. „Es ist ein würdiger Rahmen für die Besten der Zunft“, sagt die Geschäftsführerin des Veranstalters, der die Championats-Ehrung seit 2011, in Zusammenarbeit mit der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen, ausrichtet.

Am Meetings-Sonntag wird RTL-Moderator Wolfram Kons die Scheckübergabe der „Baden Racing Charity-Aktion“, in Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmern, zu Gunsten der RTL-Stiftung „Wir helfen Kinder“, moderieren. Das gespendete Geld – im Vorjahr waren es 30.000 Euro – wird für den Kampf gegen Kinderarmut in Deutschland eingesetzt.

Die Charity-Aktion steht in enger Verbindung mit dem sportlichen Höhepunkt des Meetings, dem „Grosser Preis der Badischen Wirtschaft“, ein mit 70.000 Euro dotiertes Rennen der Europa-Gruppe II, über die Distanz von 2.200 Meter. Dieses Rennen ist Teil der „German Racing Champions League“, eine Rennserie, welche die besten elf Rennen des Jahres in Deutschland umfasst. Ein weiterer Höhepunkt ist das „Derby-Trial“, für 3-jährige Pferde, Europa-Gruppe III über 2.000 Meter. Hier können die Rennbahnbesucher womöglich den nächsten Derby-Sieger sehen.

Das IDEE 150. Deutsche Derby für Galopprennpferde über 2400 Meter, Europa-Gruppe I, wird am 07. Juli 2019, auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn, ausgetragen.

Text und Fotografie: Volker Weßbecher/ FAWpress