Wir verneigen uns!

Volker Weßbecher/ FAWpress
VWC75

Ein ganz großer und höchst erfolgreicher Sportsmann hat am vergangenen Sonntag, 18. Oktober 2020, die Bühne des Galopprennsports verlassen!
Aber nicht, um vorher noch einmal auf sich aufmerksam zu machen!
Die Rede ist von Hans-Jürgen Gröschel, Galopprennpferdetrainer in Hannover-Langenhagen, Mitglied im Club 1.000 – dem Club der Trainer mit 1.000 Siegen im Galopprennsport!
Mit einem großen „Hollywood-Moment“ verabschiedete sich Hans-Jürgen Gröschel von „seinem Sport“, auf der Bühne, über die einst der große und höchst erfolgreiche Champion-Jockey, Hein Bollow, über 1.000 Sieg im Rennsattel, sagte: „Wenn Du etwas werden willst, dann musst Du in Baden-Baden gewinnen!“ Und er hat gewonnen! Unvergessen die Siege von „Iquitos“ im „Grossen Preis von Baden“ (Europa-Gruppe I) und dem „Grossen Preis der Badischen Wirtschaft (Europa-Gruppe II).
„Be Sweet“, eine 6-jährige Stute von Adlerflug aus der Beauty unter Jockey Jozef Bojko, versüßte im Preis der Parkwache Fuchs“, einem Ausgleich I über 1.500 Meter, am vergangenen Sonntag in Iffezheim, Hans-Jürgen Gröschel seinen letzten Auftritt in Baden. Zum Ende des Jahres geht der 77-Jährige in Rente!
„1955 war mein erster Auftritt in Iffezheim! Dann kam die DDR und 1990 der Neuanfang!“
Zu Tränen gerührt nahm Hans-Jürgen Gröschel die Dankesworte von Jutta Hofmeister, der Geschäftsführerin von Baden Racing entgegen!
Und die Dankesbezeugungen seiner Fans!

Text und Fotografie: Volker Weßbecher/ FAWpress