• Startseite
  • Lokales
  • Baden Württemberg
  • badenclassics 2019 – Internationales Hallen-Springturnier CSI3 mit FEI Vaulting WORLD CUP Voltigieren, Messe Offenburg-Ortenau, Baden-Arena.

CHE Hochschulranking: Hervorragende Studienbedingungen in Konstanz trotz Pandemie

UniKonstanz
Bestnoten für Konstanzer Studienunterstützung im aktuellen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE)
Selten dürfte der Blick des CHE Hochschulranking auf die Studienbedingungen an den deutschen Hochschulen so sehr auf die Studienanfangsphase gerichtet sein wie während der Corona-Pandemie. CHE-Geschäftsführer Frank Ziegele bekräftigt in der Pressemitteilung der ZEIT Verlagsgruppe: „Es besteht die Sorge, dass nach einem Jahr Ausnahmezustand an den Schulen Corona-bedingte Unterrichtslücken vorhanden sind. Aber die Hochschulen lassen die diesjährige AbiturientInnen-Generation nicht allein. Sie bieten ihren neuen Studierenden in vielen Fächern eine sehr gute Unterstützung am Studienanfang, damit das Studium gelingt.

Für diese sensible Phase des Studienbeginns während der Pandemie, aber auch für die Studiensituation im Allgemeinen bescheinigt das aktuelle CHE Hochschulranking 2021 der Universität Konstanz herausragende Bedingungen: Sämtliche aktuell gewerteten Fächer der Universität Konstanz erreichen in der Kategorie „Unterstützung am Studienanfang“ die bundesweite Spitzengruppe. Auch die Konstanzer Laborpraktika, die während der Pandemie nur unter erschwerten Bedingungen durchführbar sind, erhalten in dem Ranking durchgehend Bestnoten. Hervorragende Bewertungen erzielt die Universität Konstanz darüber hinaus auch bei den Indikatoren „Unterstützung im Studium“, „Studienorganisation“, „Abschlüsse in angemessener Zeit (Bachelor)“ sowie „Allgemeine Studiensituation“. Wie auch bereits in den Vorjahren wird die Bibliotheksausstattung an der Universität Konstanz erneut sehr gelobt.

Das CHE Hochschulranking vergleicht in einem dreijährigen Turnus jährlich je ein Drittel der Fächer an den deutschen Hochschulen. In der diesjährigen Ausgabe wurden in diesem Zuge die Konstanzer Fächer Mathematik und Statistik, Informatik und Informationswissenschaften, Physik, Chemie, Biologie, Sportwissenschaft und Politik- und Verwaltungswissenschaft neu bewertet. Das Fach Chemie der Universität Konstanz ist in sämtlichen gerankten Indikatoren im Wertungsbereich „Studierendenurteile“ in der Spitzengruppe vertreten und erreicht über alle Wertungsbereiche hinweg in neun von zehn Indikatoren Bestnoten. Ebenso wie die Konstanzer Biologie erzielt das Fach Chemie dabei Bestbewertungen unter anderem für die Vermittlung von fachwissenschaftlichen und fachübergreifenden Kompetenzen. Das Konstanzer Fach Politik- und Verwaltungswissenschaft positioniert sich in elf von fünfzehn gewerteten Indikatoren bundesweit an der Spitze.

Das CHE Hochschulranking basiert überwiegend auf Studierendenbefragungen. Das Ranking spiegelt somit insbesondere die Zufriedenheit mit den Studienbedingungen an den einzelnen Hochschulen wider, darüber hinaus werden Daten zu Studium und Forschung von den beteiligten Hochschulen erhoben. Bundesweit wurden in diesem Jahr rund 120.000 Studierende aus über 300 Hochschulen im Rahmen des Ranking befragt.

Die aktuellen Ergebnisse des CHE Hochschulranking 2021 sind im ZEIT Studienführer sowie online veröffentlicht: www.zeit.de/che-ranking

Faktenübersicht:
• Aktuelles Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE)
• In diesem Jahr neu bewertete Fächergruppen: Biochemie, Biologie/Biowissenschaften, Chemie, Geografie, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik, Medizin, Pflegewissenschaft, Pharmazie, Physik, Politikwissenschaft, Sport / Sportwissenschaft und Zahnmedizin
• An der Universität Konstanz wurden hierbei die Fächer Mathematik und Statistik, Informatik und Informationswissenschaften, Physik, Chemie, Biologie, Sportwissenschaft und Politik- und Verwaltungswissenschaft neu bewertet.
• Für das aktuelle Ranking wurden bundesweit rund 120.000 Studierende aus über 300 Hochschulen befragt.