Lichtblick in schweren Zeiten Ab 3. Juli bereichern Schausteller mit ihren Ständen das Leben in der Heidelberger Innenstadt.

HD Marketing
HD555


In der Heidelberger Innenstadt werden ab kommendem Freitag wieder einige Stände zu finden sein. Foto: © Heidelberg Marketing GmbH


Die Corona-Krise trifft manche Branchen mehr als andere. Vor allem die Schausteller hatten seit Monaten mit Verdienstausfällen zu kämpfen. Heidelberg Marketing schafft Ausgleichsmöglichkeit.
„Die Absage von Großveranstaltungen macht es den Unternehmern, die eigentlich dafür sorgen, anderen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, unheimlich schwer“, fasst Mathias Schiemer, Geschäftsführer von Heidelberg Marketing die Situation zusammen. „Auch die Absage unserer Events, wie dem Heidelberger Herbst, verschärft die Situation. Ich sehe uns also in der Pflicht, hier etwas zu tun.“
Gemeinsam mit Joe Schwarz, Leiter der Event-Abteilung von Heidelberg Marketing, macht sich Schiemer dafür stark, das bunte Angebot der Schausteller, das sie sonst saisonal nur stark begrenzt auf Märkten anbieten, in den Heidelberger Alltag einzubauen. Mit Erfolg!
Ab Freitag, 3. Juli 2020, öffnen in der Heidelberger Innenstadt mehrere Stände. Hier ist es problemlos möglich, alle erforderlichen Abstandsregeln und Vorgaben der Landesregierung einzuhalten. Die Schausteller werden täglich ab 11 Uhr mit dem Verkauf beginnen und klappen ihre Läden erst um 20 Uhr wieder runter. Die Angebote werden im Bereich der Innenstadt an verschiedenen prominenten Stellen zu finden sein.
Joe Schwarz freut sich über die Umsetzung: „Im Zuge der Heidelberger Wirtschaftsoffensive möchten wir und die Stadt Heidelberg den von der Corona-Krise gebeutelten Schaustellern mit dieser schönen Aktion endlich wieder eine Einnahmemöglichkeit bieten. Dass somit das ganze Leben und Treiben in der Innenstadt noch vielfältiger und bunter wird, ist ein wunderbarer Nebeneffekt.“


Z