• Startseite
  • Lokales
  • Baden Württemberg
  • Heidelberg
  • POL-MA: Heidelberg: Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkt Haftbefehl gegen 31-Jährigen wegen Verdachts des unerl. Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge - 18kg Amphetamin sichergestellt

Stadt informiert über geplante Unterbringung von Flüchtlingen am Standort „Kolbenzeil“

Heidelberg Logo

Stadt informiert über geplante Unterbringung von Flüchtlingen am Standort „Kolbenzeil“

Öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Rohrbach am 7. April

Über den Stand der Planungen für eine Flüchtlingsunterkunft am Standort „Kolbenzeil 7-9“ wird die Stadtverwaltung in der öffentlichen Sitzung des Bezirksbeirats Rohrbach am Donnerstag, 7. April 2016, informieren. Für Fragen stehen Bürgermeister Dr. Joachim Gerner sowie Vertreter aus dem Stadtplanungsamt und dem Amt für Soziales und Senioren der Stadt Heidelberg zur Verfügung.

Das Grundstück Kolbenzeil 7-9 (ehemaliger Sprachheilkindergarten) in Rohrbach ist einer von 14 Standorten in den Heidelberger Stadtteilen, die zusätzlich zu den bereits vorhanden vier Standorten im Pfaffengrund, in Bergheim sowie in Kirchheim für die Unterbringung von Flüchtlingen entwickelt werden sollen. Da an diesem Standort perspektivisch eine langfristige Wohnnutzung möglich ist, wenn er nicht mehr für die Unterbringung von Flüchtlingen benötigt wird, sollen hier Wohngebäude in Massivbauweise entstehen. Geplant ist die Unterkunft aktuell für 100 bis 140 Menschen auf der Flucht. Hierfür muss der seit Jahren leerstehende alte Sprachheilkindergarten abgerissen und das Grundstück für die künftige Bebauung vorbereitet werden.

Die Sitzung des Bezirksbeirats Rohrbach beginnt um 18 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum Rohrbach-West, Heinrich-Fuchs-Straße 22, 69126 Heidelberg. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.