Verkehrsregelungen beim Dämmermarathon

pixbay
Marathon2

Am Samstag, 12. Mai, findet in Mannheim und Ludwigshafen der Dämmermarathon statt, zu dem bis zu 10.000 Teilnehmer erwartet werden.

Die Läufe beginnen am Samstag, 12. Mai, um 15 Uhr mit dem Bambini-Lauf. Um 19 Uhr beginnt der Marathon. Bis auf den Bambini-Lauf, starten und enden alle Läufe in Höhe Haupteingang Rosengarten (Friedrichsplatz, Nordseite). Der Bambini-Lauf startet vor der Kunsthalle, der Zielbereich befindet sich ebenfalls in Höhe des Rosengartens. Marathon-Ende ist um 00:45 Uhr.

Strecke
Die Veranstaltung findet in Mannheim in den Stadtteilen Innenstadt, Oststadt, Neuostheim und Seckenheim in folgenden Straßen statt:

Friedrichsplatz, Augustaanlage, Schubertstraße, Theodor-Heuss-Anlage, Seckenheimer Landstraße, über Kreisel weiter auf Seckenheimer Landstraße, über den Geh- und Radweg der Ortsumgehung Seckenheim (Neuostheimer Straße), Feldwege auf die Suebenheimer Allee, Geh- und Radweg Suebenheimer Allee, Krautgartenweg, Wege um den Friedhof auf die Meersburger Straße, Offenburger Straße, Zähringer Straße, Kloppenheimer Straße, Badener Straße , Seckenheimer Hauptstraße, Seckenheimer Landstraße, Dürerstraße, Paul-Martin-Ufer, Hans-Reschke-Ufer, Ludwig-Ratzel-Straße, Kolpingstraße, Goethestraße, Friedrichsring, Fressgasse, (Höhe P 3/P 4 über die Planken, in die Kunststraße, quert der Halbmarathon zurück Richtung Friedrichsplatz). Für den Marathon geht’s weiter bis E 7 durch den Hanielpark nach B 5/B 6 und A 5/B 5 unter der Bismarckstraße entlang, durch den Schlossgarten, über den Geh- und Radweg der Konrad-Adenauer-Brücke, nach Ludwigshafen und wieder zurück nach Mannheim, durch das Schloss, unter der Bismarckstraße nach A 5/B 5 bis A 1/B 1, Kurpfalzstraße, Kunststraße, Friedrichsplatz.

 

Straßensperrungen
Der Fachbereich Sicherheit und Ordnung hat Sperrungen und Halteverbote angeordnet, um das Veranstaltungsgelände und sämtliche Versorgungsbereiche freizuhalten. Diese gelten so lange, wie sie für einen störungsfreien und reibungslosen Aufbau und Ablauf der Großveranstaltung benötigt werden. Lage und etwaige Dauer der Straßensperrungen sind dem beigefügten Sperrzeitenplan zu entnehmen.

An folgenden Stellen werden für die Bewohner Querungsmöglichkeiten eingerichtet:

Augustaanlage / Otto-Beck-Straße
Dürerknoten / Harrlachweg
Hans-Reschke-Ufer / Ludwig-Ratzel-Straße
Kloppenheimer Straße / Ortsumgehung Seckenheim (Kreisel)
Badener Straße / Rastatter Straße
verlängerte Kunststraße / Zeughausplanken
Straße zwischen A 1 / B 1 (Höhe Zugang Hedwigklinik)
Die Polizei wird die gesperrten Bereiche nach Eintreffen des letzten Läufers sukzessive wieder für den Verkehr freigeben. Die Beschilderungen werden rechtzeitig aufgestellt und enthalten genaue Hinweise auf die jeweilige Gültigkeit.

Seckenheim ist weiter über die Ortsumgehung Seckenheim (Neuostheimer Str.) erreichbar. Eine Ortsdurchfahrt ist allerdings nicht möglich. Der Durchfahrtsverkehr sollte Seckenheim über die A 656 oder über Ilvesheim umfahren. Der Friedrichsplatz ist von Samstag, 12. Mai, ab 13 Uhr bis Sonntag, 13. Mai, ca. 01:00 Uhr nachts voll gesperrt.

Die Zu- und Abfahrt der Parkhäuser am Wasserturm und am Rosengarten ist am 12. Mai ab ca. 12 Uhr, in N 7, N6, N 1, N 2, C 1, C 2, D 3, D 5 ab ca.18 Uhr und Q 6 / Q 7 ab ca. 18:15 Uhr nicht bzw. nur noch eingeschränkt möglich.

Wegen des Dämmermarathons müssen am Samstag ab 08:00 Uhr auch einige Fahrpläne von Bussen und Bahnen in Mannheim und Ludwigshafen geändert werden. Details sind auf der Website www.vrn.de nachzulesen.

Halteverbote
Entlang der Marathonstrecke werden Halteverbote gestellt.

Großplakate informieren zusätzlich über die für das Parken gesperrten Bereiche, in denen Abschleppmaßnahmen drohen. Die Stadtverwaltung bittet alle motorisierten Anwohner und alle Besucher der Großveranstaltung, sich vor Ort zu informieren und in den genannten Verbotsbereichen kein Fahrzeug zu parken, um ein Abschleppen zu vermeiden. Die Halteverbote werden überwacht, darin parkende Fahrzeuge werden im Interesse der gefahrenfreien Durchführung der gesamten Großveranstaltung rechtzeitig entfernt.

 

Örtlichkeit Straßenabschnitt Halteverbot ab Datum/Uhrzeit
Friedrichsplatz (Arkaden) Arkaden Südseite zwischen Roonstraße und Augustaanlage, Arkaden Nordseite zwischen Augustaanlage und Stresemannstraße Sa.12.05./10:00h
Augustaanlage stadteinwärts führende Fahrtrichtung, Werderstraße bis Ecke Lipsirad Sa. 12.05./10:00h
Werderplatz komplett zwischen Einmündung Tullastraße und Straßenende (vor Tullaschule und Christuskirche) Fr.11.05./08:00h
Tullastraße vor Tullaschule, vor Einmündung in Werderplatz Fr.11.05./08:00h
Tullastraße beidseitig zwischen Stresemannstraße und Berliner Straße Fr.11.05./08:00h
Stresemannstraße 2-12 Mi.09.05./08:00h
Ludwig-Ratzel-Straße Höhe Unterer Luisenpark Sa.12.05./14:00h
Fressgasse Friedrichsring bis Breite Straße Sa.12.05./14:00h
Verlängerte Planken Planken D6 Richtung D7 rechtseitig Sa.12.05./14:00h
F6 Höhe Spitalkirche Sa.12.05./14:00h
Kunststraße Ab Friedrichsring bis O1 - beidseitig Sa.12.05./14:00h
Paul-Martin-Ufer von Höhe Karl-Ladenburg-Straße bis Riedbahnbrücke beidseitig Sa.12.05./14:00h
Parkplatz-Dorint Fr.11.05./08:00h
Werderstraße Straßenseite der geraden Hausnummern zwischen Richard-Wagner-Straße und Seckenheimer Straße Mi.09.05./08:00h
Roonstraße Gegenüberliegende Straßenseite Kunsthalle Fr.11.05./08:00h
Seckenheimer Landstraße Höhe Coblitzallee bei Fußgängerbrücke Sa.12.05./14:00h

Abgitterungsmaßnahmen
Zum Schutz der Veranstaltungsteilnehmer werden erstmals auch rechtswidrig abgestellte Fahrzeuge auf dem mittigen Parkstreifen in der Ludwig-Ratzel-Straße in der Zeit von ca. 14 Uhr bis ca. 22 Uhr durch das Aufstellen von Gittern am Wegfahren gehindert. Ebenso können in der Verlängerten Fressgasse (E 1/F 1 bis E 7/F 7) in der Zeit von ca. 14 Uhr bis ca. 22 Uhr rechtswidrig abgestellte Fahrzeuge durch das Aufstellen von Gittern nicht wegfahren.

 

Jederzeit befahrbare Ausweichstrecken
Die Neckarbrücken, die Kurt-Schumacher-Brücke und die Konrad-Adenauer-Brücke über den Rhein sind frei befahrbar. Luisenring und Friedrichsring/Collinistraße sind ebenfalls frei. Als Ausweichstrecken können folgende Straßen genutzt werden:

Bismarckstraße, Reichskanzler-Müller-Straße, Viehhofstraße, Möhlstraße, B 37 / Wilhelm-Varnholt-Allee (BAB)
Friedrich-Ebert-Brücke, Friedrich-Ebert-Straße, B 38 (BAB)
Feudenheimer Straße, B 38a (BAB)
B44, Kurt-Schuhmacher- Brücke, Luisenring

Hotlines
Die städtische Verkehrsüberwachung ist am Samstag, 12. Mai, von 06:30 bis 21 Uhr über die Leitstelle des Fachbereichs Sicherheit und Ordnung in der Karl-Ludwig-Straße 28-30 unter der Telefonnummer 0621/293-29 33 zu erreichen.

Die Hotline des Veranstalters hat die Nummer 0621-820 479 755 und ist ab sofort von 9 bis 14 Uhr sowie am 11. und 12. Mai von 8 bis 22 Uhr erreichbar.