Rotkreuzler versorgen rund 200 Flüchtlinge

DRK
K1024 IMG 2499

DRK im Einsatz: Flüchtlingshilfe in der Benjamin Franklin Village

Rotkreuzler versorgen rund 200 Flüchtlinge

Am Sonntag, 13. September nahm das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Kreisverband Mannheim gegen 22 Uhr rund 200 Flüchtlinge in der Benjamin Franklin Village in Mannheim in Empfang. Rund 100 DRK-Helferinnen und Helfer, darunter circa 25 ehrenamtliche Kräfte, kümmerten sich um die medizinische Sichtung der überwiegend aus Syrien stammenden Flüchtlinge, ihre Registrierung und die Versorgung mit Hilfsgütern.

Um 14:50 Uhr erhielt der DRK-Kreisverband Mannheim über den DRK-Landesverband Baden-Württemberg einen Einsatzauftrag aus dem Innenministerium Baden-Württemberg. Circa 400 Flüchtlinge seien vom Hauptbahnhof München in Benjamin Franklin Village in Mannheim zu erwarten. Diese Anzahl wurde später auf rund 200 Flüchtlinge korrigiert. Für sie mussten Schlafsäcke und Hygienesets im Zentrallager des DRK-Landesverbandes Baden-Württemberg in Kirchheim-Teck abgeholt und bereitgestellt werden. Zusätzlich galt es die medizinische Erstversorgung durch Ärzte, Fahrzeuge und Material sicherzustellen und die Flüchtlinge zu registrieren. Die Leitungsgruppe des DRK-Kreisverbandes Mannheim – bestehend aus der Kreisgeschäftsführung, Rettungsdienstleitung, Kreisbereitschaftsleitung, Katastrophenschutzbeauftragte, staatlich geprüfter Desinfektor, Kreisverbandsarzt und die Kreissozialabteilung – planten entsprechende Maßnahmen und alarmierten die Einsatzkräfte. Um 20.30 Uhr wurden diese mit insgesamt 13 Einsatzwagen nach Benjamin Franklin Village entsendet, um dort die Vorbereitung und den Aufbau zum Empfang der Flüchtlinge vorzunehmen. Für die Verpflegung der Helfer vor Ort sorgte außerdem das Küchenteam des DRK mit Pizza, Getränken und Kaffee. Gegen 22 Uhr traf schließlich der erste von insgesamt drei Bussen mit Flüchtlingen ein. Schwere Erkrankungen waren bei den Flüchtlingen nicht festzustellen. Die medizinische Versorgung musste sich lediglich um ein paar Erkältungen und Schwangerschaften kümmern.

Das Rote Kreuz in Mannheim freut sich über ehrenamtliche Unterstützung in der Flüchtlingshilfe und sucht vor allem Personal mit medizinischen Kenntnissen sowie Dolmetscher, am besten mit Sprachkenntnissen in Arabisch und Farsi. Interessenten wenden sich bitte per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Auch Sachspenden können ab sofort jeweils montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und mittwochs zusätzlich von 16 bis 19 Uhr direkt beim Roten Kreuz in der Lagerstraße 7 in 68169 Mannheim abgegeben werden. Benötigt werden vor allem Winterkleidung, insbesondere für junge Männer, Damen ab Größe 44 und Kinder.