Gründerszene profitiert von Städtepartnerschaft

Stadt Mannheim
Unterzeichnung des Vertrags zwischen Mannheim und Toulon

Gegenseitiger Austausch, internationale Vernetzung und Zusammenschluss von Expertisen – 60 Jahre nach Beginn der Partnerschaft zwischen Mannheim und Toulon ist die Verbindung beider Städte auf ein neues Level gehoben worden: Die mannheimer gründungszentren gmbh (mg:gmbh) und das Startup-Zentrum „TVT Innovation“ aus Toulon werden künftig intensiv zusammenarbeiten. Eine Delegation aus Toulon ist hierfür nach Mannheim gereist, wo beide Existenzgründungszentren den zukunftsweisenden Vertrag unterzeichnet haben.

„In der Städtepartnerschaft liegt viel Potenzial, das wir nun voll ausschöpfen werden. Nicht nur im Bereich Wirtschaft und Gründerszene, auch auf kultureller, kulinarischer und wissenschaftlicher Ebene wird der Austausch zwischen Mannheim und Toulon mit neuem Leben gefüllt“, erklärte Erster Bürgermeister Christian Specht. Laurent Jérôme, beigeordneter Bürgermeister der Stadt Toulon, ergänzte: „Der Austausch mit Mannheim ist eine Bereicherung und wir freuen uns darauf zu sehen, wie die Zusammenarbeit beider Startup-Zentren Früchte trägt.“

Erste Kontakte zwischen Startup Mannheim und TVT Innovation hatte es bereits im September dieses Jahres in Toulon gegeben. Beim Gegenbesuch in Mannheim wurden die Pläne nun konkretisiert. So soll Jungunternehmerinnen –und Unternehmern durch die Partnerschaft der Zugang zum französischen bzw. deutschen Markt erleichtert werden. Auch ein Austausch von Fachkräften ist möglich, ebenso wie die gemeinsame Generierung von EU-Fördermitteln.

Schon jetzt wurden weitere Besuche und Gegenbesuche im kommenden Jahr festgelegt: So wird Mannheim erstmals am Wein- und Gastronomiemarkt „Bacchus“ im April 2020 in Toulon teilnehmen. Im Mai 2020 wird Startup Mannheim bei „Murex Toulon“ vertreten sein, einem Festival für digitale Kultur und Kreative. Im Gegenzug wird TVT Innovation beim Innovationsfestival „innomake!“ in Mannheim im kommenden Jahr mitwirken.