Wirtschaftsmagazin „Mannheim – Stadt im Quadrat“ 2016 vorgestellt

© Stadt Mannheim, Fachbereich Presse und Kommunikation
K1024 Wirtschaftsmagazin

Wirtschaftsmagazin „Mannheim – Stadt im Quadrat“ 2016 vorgestellt

Wie viel Potenzial hat Mannheim für Industrie 4.0?
 
„CITY 4.0“ – so lautet das Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe des Wirtschaftsmagazins „Mannheim – Stadt im Quadrat“. Am Montag, 16. November, wurde das Magazin beim 5. Mannheimer Wirtschaftsforum im Technoseum den rund 200 Gästen aus Politik und Wirtschaft vorgestellt.
 
Die fortschreitende Digitalisierung erfasst zunehmend auch die Wirtschaft und verändert einerseits Produktionsprozesse radikal, ermöglicht andererseits jedoch eine Effizienzsteigerung in fast allen Bereichen der Wertschöpfungskette. „Mit der vierten industriellen Revolution – von der Fachwelt auch als Industrie 4.0 bezeichnet – gehen komplexe Herausforderungen einher. Doch der Wirtschaftsraum Mannheim verfügt über geballte unternehmerische und wissenschaftliche Kompetenz, um die Digitalisierung der Wirtschaft voranzutreiben und direkt vor Ort an die heimische Industrie weiterzugeben, damit dies ein Erfolgsmodell wird“, ist sich Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz sicher. „Diesem Schwerpunktthema widmet sich die aktuelle Ausgabe von „Mannheim – Stadt im Quadrat“. Daneben hat der Wirtschaftsstandort Mannheim viele weitere Facetten, über die in überaus lesenswerten Reportagen und Interviews berichtet wird“, so Dr. Kurz weiter.

Vielfältige Einblicke zur Leistungsfähigkeit des Mannheimer Wirtschaftsstandorts
 
Welche Maßnahmen ergreifen die Unternehmen vor Ort, um Mannheim zur „CITY 4.0“ zu machen? Welche konkreten Veränderungen bringt die digitale Revolution mit sich? Die Antworten darauf liefert das erste Kapitel des Magazins, das ganz dem Thema der Digitalisierung gewidmet ist. Dabei ist eines klar: Die Wirtschaftsregion Mannheim positioniert sich als Hot-Spot für Innovationen der Digitalisierung. Die Wirtschaftsförderung der Stadt Mannheim unterstützt mit der Netzwerkinitiative „Smart Production Mannheim“ die hierfür erforderlichen Innovationen sowie den Transfer von Wissen und Lösungen an die produzierenden Unternehmen. Große Player wie ABB und Pepperl+Fuchs sind dabei wichtige Innovatoren, die bereits Teillösungen für den Wandel entwickeln. Doch auch kleine und mittlere Unternehmen, aber insbesondere auch Start-ups geben wichtige Impulse für Industrie 4.0-Lösungen.
 
Das nächste Kapitel nimmt den Wirtschaftsstandort Mannheim genauer unter die Lupe und beleuchtet unter anderem die Entwicklungen auf den Konversionsflächen. Hierbei stehen besonders die ehemaligen Taylor Baracks im Fokus, wo ein grüner Gewerbepark zu blühen beginnt und auf den ehemaligen Turley Baracks schon die ersten Wohnungen bezogen wurden. Natürlich darf ein Blick auf den Bau des Stadtquartiers Q 6 / Q 7 im Magazin nicht fehlen. Dieser geht mit Riesenschritten seiner Vollendung entgegen und soll seine Pforten im Herbst 2016 rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft öffnen. Ein Interview hierzu mit Hendrik Hoffmann, Geschäftsführer der CRM – Center & Retail Management GmbH von DIRINGER & SCHEIDEL, rundet das Kapitel ab.
 
Neben dem Schwerpunktthema berichtet das Wirtschaftsmagazin über die weiteren Facetten der Stadt: Von der Gründung des „Institut Français“ über die Wahl Mannheims zur UNESCO City of Music bis hin zu dem neunen Studiengang „Weltmusik“ der Popakademie – die neue Ausgabe informiert über zahlreiche Themen, die im Jahr 2015 den Standort bewegten. Ein besonderes Augenmerk von „Mannheim – Stadt im Quadrat“ liegt auf dem Existenzgründungspreis MEXI, der ebenfalls im Rahmen des Wirtschaftsforums an drei Mannheimer Jungunternehmen verliehen wurde. Im Magazin stellen die Gewinner ihre innovativen Geschäftsideen vor. Informationen hierzu sowie zur Preisverleihung erhalten Sie außerdem in einer weiteren Pressemitteilung.

Wie ist das Wirtschaftsmagazin „Mannheim – Stadt im Quadrat“ erhältlich?
 
„Mannheim – Stadt im Quadrat“ wird von der Grunert Medien & Kommunikation GmbH in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt Mannheim in einer Auflage von 10.000 Exemplaren herausgegeben. Es kann unter www.mannheim.de als PDF herunter geladen werden oder ist unter www.siq-online.de online abrufbar. Sie erhalten es außerdem über: Stadt Mannheim I Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung I Rathaus E 5 I Telefon: 0621 293 3351 I E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.