capitol:ROCKT zu HAUSE NR.30 am 22. Januar 2021

Johne Seegert
SaschimQ


John Seegert (31) hat schon sehr früh die Liebe zur Musik entdeckt: Nachdem er mit drei Jahren immer wieder die Nerven seiner Tante strapaziert hatte, indem er eigens komponierte „Sonaten“ in die Tasten ihres Klaviers hämmerte, bekam er schon bald sein erstes eigenes Ein-Oktav-Keyboard geschenkt.
Die Tasteninstrumente wurden mit der Zeit immer größer, genauso wie Johns Wunsch, Musiker zu werden!
Mit 16 unternahm er dann die ersten „musikalischen Gehversuche“ in einer Schülerband, bevor er nach dem Abi sein erstes eigenes Projekt „The Softeggs“ gründete.
Es folgten einige Eigenkompositionen in diversen anderen Bands und nebenbei der Beginn seiner Karriere bei RPR1.: Seit nunmehr zehn Jahren gehört er mit seiner Stimme zum festen Moderatoren-Team des privaten Radiosenders.
Gleichzeitig ist John Seegert mittlerweile Sänger, Frontmann und musikalischer Leiter der RPR1-Band „BUZZ“, mit der er bereits auf zahlreichen Großveranstaltungen in und um Rheinland-Pfalz aufgetreten ist: So durfte sich die Truppe bereits mit Glasperlenspiel, Max Giesinger, Matthias Schweighöfer, u.v.m. die Bühnen teilen. Bedingt durch die Arbeit bei RPR1. hatte John auch die Ehre, Künstler wie Max Mutzke oder Teesy musikalisch bei unplugged-Sessions zu begleiten.

Zu seiner Einladung bei „Sascha im Quadrat“ für April 2020 (musste leider aufgrund der Pandemie abgesagt werden):

Ich hatte die Ehre, mir einmal die Bühne mit Sascha Kleinophorst zu teilen - er an der Front und ich an den Keyboards - und die Chemie hat sofort gestimmt! Als er mich anrief, um für „Sascha im Quadrat“ anzufragen, fühlte ich mich unglaublich geehrt - und ich freue mich riesig auf diesen Auftritt. Eines meiner persönlichen Jahreshighlights 2020 ist damit schon fix! :)
Endlich ist er zu Gast bei Sascha im Quadrat im Rahmen von ROCKT zu HAUSE

Als zweite Gäste begrüßen Sascha im Quadrat „Horizontes“. Das musikalische Spektrum dieser Band ist so weitreichend wie die Kulturen, aus denen die drei Musiker stammen. Und dennoch entsteht aus den unterschiedlichen musikalischen Herangehensweisen ein homogenes Klangerlebnis, das die Zuhörer auf unterschiedlichste Kontinente mitnimmt – sowohl musikalisch als auch emotional.
Die rhythmisch-harmonische Basis liefert Héctor Zamora virtuos auf der Gitarre. Der gebürtige Mexikaner übernimmt dabei auch den Gesangspart der südamerikanischen Welthits von Bossa-Nova, Samba bis Salsa. Frank Schäffer verfeinert am Klavier die musikalische Grundstruktur mit jazzigen Akzenten und überraschenden harmonischen Wendungen. Ralph (Mosch) Himmler - nicht nur als überregional bekannter Virtuose an der Trompete, auch als Gesangssolist unzähliger Jazzstandards von Nat King Cole bis „Satchmo“ Louis Armstrong bekannt, wird dieses Musik-Event zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Wer Mosch beim Weihnachtsliederkonzert Stream „Hör uns zu“ erleben durfte, wird dieses ROCKT zu HAUSE nicht verpassen.