Freireligiös und engagiert

red
K1024 Ute Kraenzlein

Freireligiös und engagiert

Seit Jahrzehnten steht sie in den Diensten der traditionsreichen, auf den badischen Vormärz 1848 zurückgehenden, Freireligiösen Landesgemeinde Baden.

Ute Kränzlein feiert am 6. Januar 2016 ihren 60. Geburtstag.

Als Frau mit Herz und Verstand und als Frau der Tat wird sie geschätzt.

Im März letzen Jahres wurde sie als Nachfolgerin der langjährigen Gemeindevorsitzenden Sieglinde Duda zur Vorsitzenden der Freireligiösen Gemeinde Mannheim gewählt. Im Juni heiratete sie und alle, die sie als Ute Janz kannten, mussten umlernen, denn seitdem heißt sie Kränzlein. „Freie Religion ist eine Religion der Tat“, diesen Leitspruch setzt Ute Kränzlein in ihrem täglichen Tun erfolgreich um. Nach dem Studium der Germanistik und Romanistik trat sie 1981 ihr Amt als Landespredigerin in Baden an. Um sich den beiden Töchtern widmen zu können, war Ute Kränzlein von 1985 – 2000 im Hauptamt Mutter und ehrenamtlich bei den Freireligiösen engagiert. Seit 2000 ist sie als Landespredigerin, gemeinsam mit Ihrem Kollegen Thomas Lasi, für die Freireligiösen Gemeinden in Baden-Württemberg verantwortlich. In der Gemeinde Mannheim hat sie sich ganz entsprechend ihrer Art tatkräftig für die Belange der Jugend und insbesondere für den Aufbau der Betreuung von Grundschulkindern eingesetzt. Heute vertritt sie die Freireligiöse Gemeinde Mannheim als sachkundige Einwohnerin im Jugendhilfeausschuss der Stadt Mannheim.