BUGA 23: 4.600 Mannheimer*innen strömen am Sonntag bei Kaiserwetter zum Spinelli Fest

 Beste Laune und neugieriges Interesse brachten die rund 4.600 Besucher*innen des Spinelli Festes am Sonntag mit.
 Die Führungen über das Spinelli-Gelände rund um die U-Halle waren der große Magnet und rasch ausgebucht.
 Mitmach-Programme sowie Live-Musik – u.a. von Cris Cosmo – versüßten den Gästen bei strahlendem Sonnenschein den Tag.
 Rund 100 Partner, Vereine und Verbände präsentierten sich von 11 bis 17 Uhr im Willkommensbereich.

Bei bestem Kaiserwetter mit sommerlichen Temperaturen haben sich am Sonntag, 12.09.2021, rund 4.600 Bürgerinnen und Bürger beim Spinelli Fest informiert. Besonders beliebt waren die Geländeführungen, die 1.400 Menschen den Blick in die Baustelle rund um die U-Halle ermöglicht haben.

„Ich freue mich sehr über die große Resonanz, die unsere Einladung gefunden hat, und insbesondere danke ich auch den Engagierten der 100 Vereine und Partnern, die sich hier präsentieren. Wir wollten die Chance nutzen, etwas das Bürgerfest nachzuholen, wie wir es sonst vom Neujahrsempfang der Stadt kennen“, sagt Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz zur Eröffnung. „Die BUGA 23 und die Herstellung des Grünzugs Nordost ist das größte ökologische Projekt, das die Stadt Mannheim jemals gestemmt hat. Mit der Entsiegelung von 60 Hektar auf Spinelli und der Anlage eines großen Freiraums ergibt sich insgesamt ein Grünzug mit 2,2 Quadratkilometer mitten in der Großstadt.“

An 100 Ständen der Partner, Vereine und Verbände haben sich die Gäste informiert und sind selbst aktiv geworden: Die einen haben Nistkästen aus Holz gebaut oder Seilbahnkabinen aus Papier gefaltet. Die anderen haben sich im Fahren von Lastenräder auf der Musterstrecke der Radschnellverbindung versucht oder beim Hula-Hoop-Reifen-Kreisen.

„Es ist uns ein Anliegen, nicht nur theoretisch unsere Leitthemen Klima, Umwelt, Energie und Nahrungssicherung zu vermitteln, sondern den Menschen auch wirklich etwas mitzugeben, das sie für sich und ihr Leben nutzen können“, erläutert Michael Schnellbach, Geschäftsführer der Bundesgartenschau-Gesellschaft Mannheim 2023 gGmbH. „Daher freue ich mich besonders, dass diese Gelegenheit, sich zu informieren und einzutauchen in die BUGA 23 hier so rege von den Mannheimerinnen und Mannheimern genutzt wurde!“

Wer keinen Platz in einer der Geländeführungen ergattern konnte, hat ab 27.09.2021 die Möglichkeit: Dann wird es wöchentliche Führungsangebote geben. Die Termine finden Sie unter www.buga23.de

Spinelli

© Foto: BUGA 23/ Daniel Lukac