„An die eigene Nase fassen!”

Moritz Freiherr Knigge. Weitere Infos unter www.freiherr-knigge.de
K1024 moritz freiherr knigge 1
Am 18. Februar live auf der Messe Jobs for Future in der Maimarkthalle: Moritz Freiherr Knigge, Deutschlands Botschafter für das bessere Mitei-nander – Eintritt frei

Neun von zehn Menschen wünschen sich heute bessere Umgangsformen. Man fühlt sich gera-dezu umringt von schlechtem Benehmen: ungezogene Junge, starrköpfige Alte, geringschät-zende Vorgesetzte, respektlose Mitarbeiter und Kollegen... Man hält sich selbst für höflich und zeigt schnell auf andere. Als Botschafter für das bessere Miteinander verzichtet Moritz Freiherr Knigge auf den erhobenen Zeigefinger – zugunsten des Fingers an der eigenen Nase. Sein lehr-reicher und unterhaltsamer Vortrag „Besser Miteinander – zeigen Sie Wertschätzung!“ am 18. Februar auf der Jobs for Future empfiehlt augenzwinkernd, dort zu beginnen, wo wir den größ-ten Hebel haben: bei uns selbst. Damit steht er ganz in der Tradition seines Vorfahren Adolph Freiherr Knigge, der mit seinem Buch „Über den Umgang mit Menschen“ als Benimm-Papst populär wurde.

Der Bedarf an Ratschlägen ist offensichtlich auch heute groß: Welche Umgangsformen brau-chen wir noch? Kann man sich mit einigen Mitarbeitern duzen und mit anderen siezen? Wie ge-he ich mit Menschen um, die nicht grüßen? Sollte ich Vorgesetzte darauf hinweisen, wenn sie sich schlecht benehmen? Wie verhalte ich mich beim Bewerbungsgespräch? Insbesondere jun-gen Menschen wird immer wieder vorgeworfen, sie könnten sich nicht benehmen. Sie treten aber in eine für sie neue Welt ein. Sie benehmen sich anders. Doch anders heißt nicht immer schlecht. Anders kann aber die Regeln des Unternehmens verletzen und zu Missverständnissen mit den Menschen führen, die schon länger im Arbeitsleben stehen. Und auch die sorgen mit ihrem Verhalten für Konflikte und Reibungsverluste im Unternehmen.

Besucherinnen und Besucher dürfen sich am Messe-Donnerstag auf wertschätzende Verhalten-sempfehlungen für Einsteiger freuen:
• Soziale Codes – Was tun, wenn die Erwachsenen in der Überzahl sind?
• Du oder Sie? – Wer die Distanz wahrt, kommt in die Nähe
• Sich selbstbewusst zeigen oder zu große Klappe? – Herausforderung Angemessenheit
• Digitale Rentner – Wer um Himmels Willen ist dieser Herr Fax?

TERMIN: Donnerstag, 18. Februar 2016, Maimarkthalle Mannheim
• 11.00 Uhr, Info-Forum I. Messe-Eröffnung mit Impuls-Vortrag Moritz Freiherr Knigge: „Der erste Eindruck zählt – Berufseinsteiger trifft Chef. Chef trifft Berufseinsteiger.“
• 13.00 Uhr, Info-Forum II. Knigge für Einsteiger: „Besser Miteinander – zeigen Sie Wert-schätzung!“

Die Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung in der Maimarkthalle Mann-heim ist vom 18. bis 20. Februar jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Über 300 Aussteller präsentie-ren eine Vielzahl von Ausbildungsplätzen, Studiengängen, offenen Stellen und Weiterbildungskur-sen. Der Eintritt ist frei. Mehr unter www.jobsforfuture-mannheim.de. Dort stehen im Bereich Pres-se/Medien auch druckfähige Fotos zum Download bereit.