22 Mannheimerinnen und Mannheimer besuchen Dr. Stefan Fulst-Blei im Landtag

 

Nachdem Corona es zwei Jahre lang unmöglich machte, konnte Dr. Stefan Fulst-Blei am letzten Plenartag vor der Sommerpause wieder eine Besuchergruppe im Landtag von Baden-Württemberg begrüßen.

Pünktlich um acht Uhr morgens rollte der silberne Reisebus bei strahlendem Sonnenschein von der alten Feuerwache aus Mannheim los. Die erste Gesprächsrunde im Abgeordnetenhaus am Schlossplatz mit Fulst-Blei nutzten die 22 Teilnehmer:innen, um mit dem Gemeinderatsmitglied und Landtagsabgeordneten aus dem Mannheimer Norden über kommunale, landesweite und nationale Themen zu diskutieren.

Der Politiker gab den Bürger:innen Einblick in aktuelle Themen wie die geplante Zusammenlegung der Uni-Kliniken Mannheim und Heidelberg oder die Entlassung von tausenden befristet eingestellten Lehrkräften der Landesregierung im Sommer. „Viele Lehrkräfte in unserer Region verlieren wir deswegen an Rheinland-Pfalz oder Hessen, wo die Schule einige Wochen früher beginnt und sie schneller eine Zusage erhalten. Andere Bundesländern haben diese Entlassungspraxis schon lange abgeschafft. In Zeiten von Lehrkräftemangel ist das ein fatales Signal an die Lehrkräfte im Land und nicht zu akzeptieren.“

Zu diesem Thema hielt der bildungspolitische Sprecher der SPD an diesem Tag auch eine Rede in der Plenardebatte, die die Teilnehmer:innen der Landtagsfahrt mit Interesse verfolgten. Einige Besucher:innen waren erstaunt über die unterschiedliche Qualität der Reden. Ein Redner, der mit dem Kopf nach unten gewandt, seine Rede „runtergerattert“ hat, stand im Kontrast zu der freien Rede ohne jegliche Notizen des SPD-Kollegen Sascha Binder. Außerdem schockierten die konstanten Zwischenrufe und das teils alberne Auftreten von einigen AfD-Mitgliedern in der Plenardebatte die Besucher:innen.

Zum Abschied des Besuchs sagte der Landespolitiker: „Es freut mich, dass ich heute nach zwei Jahren Pause wieder Mannheimer Bürgerinnen und Bürger in Stuttgart begrüßen durfte. Landtagsfahrten wie diese ermöglichen einerseits Einblick in meine Arbeit und andererseits den so wichtigen direkten Austausch.“

Alexander Kästel
LandtagSt

Dr. Stefan Fulst-Blei mit der Besuchergruppe auf der Dachterrasse des Abgeordnetenhauses am Schlossplatz.

Fotograf: Alexander Kästel