Hockenheim: Von Bach bis Stevie Wonder

pixabay
2019 03 14 Junges Podium Bild 1

Anlässlich des Jubiläumsjahres veranstaltet die Musikschule Hockenheim am 23. März 2019, um 17 Uhr, im Pumpwerk Hockenheim das „Junge Po-dium“. An diesem Abend stellen die Musikschülerinnen und Schüler ihr Können unter Beweis. Zur Aufführung kommt eine lebendige Mischung aus Solostücken als auch Musiken für Ensemblebesetzung.
Das Spektrum der präsentierten Werke reicht von der Renaissance (Johannes Schultz, Heinrich Schütz), über Barocke Stücke von Georg Friedrich Tele-mann und Johann Sebastian Bach, über Klassik (Anton Diabelli, Ludwig van Beethoven), Romantik (Frederic Chopin, Peter Tschajkowskij) bis hin zur Mu-sik von Stevie Wonder.
Genauso abwechslungsreich wie die Stückauswahl ist, wird die instrumen-tale Besetzung an diesem Abend sein: Von der Viola da Gamba, Blockflöte, Klavier, Violinen, über Fagott, Gitarren, Querflöten bis zum E-Piano bekom-men die Zuhörer die unterschiedlichsten Klänge zu Gehör.
Die Begrüßung findet durch Bürgermeister Thomas Jakob-Lichtenberg statt, der Eintritt ist frei, Spenden für die Musikschule Hockenheim sind willkom-men.

Bild (Quelle: pixabay): Wer sein Instrument meisterhaft beherrschen möch-te, dem sei der Ratschlag aus „Wilhelm Tell“ ans Herz gelegt: Früh übt sich, wer ein Meister werden will.