Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald: Digital Lunch für Unternehmen zum Thema Co-Leadership

RNKneu

Die Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald setzt am Donnerstag, 16. September, die Veranstaltungsreihe „Digital Lunch“ für Personalverantwortliche und Führungskräfte fort. Von 12 bis 13 Uhr wird es einen fachlichen Input zum Thema Co-Leadership als Weg zu „NewWork“ geben. Anke Zimmermann, HR Business Partner Manager bei SAP, selbst Mutter und Führungskraft in Teilzeit, wird aus der Praxis bei SAP berichten und darauf eingehen, was für den Erfolg von Co-Leadership entscheidend ist.

Führen im Tandem ist nicht nur fachlich und inhaltlich sinnvoll, sondern passt ideal zum heutigen Zeitgeist. Insbesondere im Kontext der Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellt Co-Leadership ein wichtiges Instrument dar, um die Frage nach Karriere und Familie zu keiner Entweder-oder-Entscheidung wer-den zu lassen. „Welche Chancen bietet Co-Leadership für Unternehmen sowie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter? An wen richtet sich das Angebot? Was ist nötig, damit eine Doppelspitze funktioniert? Auf diese und noch viele weitere Fragen rund um das Thema geteilte Führung wollen wir bei unserem Mittagsformat eingehen“, berichtet Johannah Illgner von der Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald.

Weitere Informationen und Anmeldung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter der Telefonnummer 0621/293-2590 bzw. unter
undefined

Hintergrund:
Als Landesprogramm beraten die Kontaktstellen Frau und Beruf seit 1994 Frauen in ganz Baden-Württemberg zu beruflichen Themen. Die Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg und der Stadt Mannheim, Abteilung Gleichstellung im Fachbereich Demokratie und Strategie, dem Amt für Chancengleichheit der Stadt Heidelberg sowie der Stabsstelle Wirtschaftsförderung des Rhein-Neckar-Kreises. Weitere Informationen gibt es unter: www.frauundberuf-mannheim.de oder www.frauundberuf-bw.de.