Heimatmedaille ging nach Sinsheim

Die Landesregierung Baden-Württemberg verleiht jedes Jahr im Rahmen der Heimattage an acht Bürgerinnen und Bürger, die sich über einen langen Zeitraum um die Heimatpflege verdient gemacht haben, die Heimatmedaille. Dieses Jahr händigte Frau Staatssekretärin Dr. Gisela Schlatt im Bruchsaler Barockschloss die Medaille in Anwesenheit von Oberbürgermeister Jörg Albrecht und Ortsvorsteher Wolfgang Maier auch an den Eschelbacher Alfred Götz aus. Götz betreut nicht nur seit dreißig Jahren die in dieser Zeit von bescheidenen Anfängen auf rund 6000 Bände angewachsene Bibliothek des Heimatvereins Kraichgau im Graf Eberstein-Schloß in Kraichtal Gochsheim, er verfasste auch eine Bibliographie der Kraichgauliteratur und arbeitete wesentlich an der Ortschronik „In Barge wuhne die Arge“ mit. Dazu kommen noch eine Reihe von Aufsätzen in den Jahrbüchern des Heimatvereins Kraichgau und der Freunde Sinsheimer Geschichte.

OB Jörg Albrecht und der Eschelbacher Ortsvorsteher Maier freuen sich mit dem Ehepaar Götz über die Auszeichnung
K1024 IMG 1735