Spatenstich für neues Baugebiet - Start der Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet „Hummelberg“

St. Sinsh.
K1024 DSC 1751 Sinsheim

09.11.2015

Spatenstich für neues Baugebiet - Start der Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet „Hummelberg“

Mit einem symbolischen Spatenstich wurden die Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet „Hummelberg“ in Waldangelloch offiziell begonnen.

Vorschriftsmäßig mit Bauhelmen ausgerüstet, griffen Oberbürgermeister Jörg Albrecht, die Dezernatsleiter Ulrich Landwehr und Tobias Schutz, Vertreter des Ortschafts- und Stadtrates und der Verwaltung, Vertreter des Erschließungsträgers Gesellschaft für kommunale Baulanderschließung (GkB) und der Firma Reimold sowie der Ingenieurbüros Pröll Miltner, Willaredt und Töniges zu den aufgereihten Spaten, um den ersten Spatenstich zu vollziehen.

Es ist ein erfreulicher Anlass für den Stadtteil Waldangelloch. „Nach einem langen Planungsprozess können wir nun den Lohn ernten“, so Oberbürgermeister Jörg Albrecht. „Das Baugebiet Hummelberg ist eine große Errungenschaft für Waldangelloch und führt zu einer guten und vernünftigen Lösung“, so Joachim König, Stellvertreter des Ortsvorstehers. Es werden 36 Grundstücke in einer Größe von ca. 470 m² bis ca. 770 m² erschlossen. Von den 36 Bauplätzen, die auf dem insgesamt 2,4 hagroßen Areal entstehen, gehören 30 Plätze der Stadt Sinsheim. Die Grundstücke werden mit einer zweijährigen Bauverpflichtung veräußert.

Bis September nächsten Jahres werden die Erschließungsarbeiten durch die Firma Reimold GmbH abgeschlossen sein. „Dann kann der Bau erster Einzel- und Doppelhäuser beginnen“, blickte Andreas Klaus von der GkB zuversichtlich nach vorne.

Bildunterschrift: Spatenstich im Baugebiet „Hummelberg“ in Waldangelloch