Enten rannten für den guten Zweck

Klaus Gaude, Wirtschaftsforum Sinsheim – Arbeitskreis Handel und Vertreter der ARGE Sinsheimer Stadtfest übergaben einen Check in Höhe von 1.130,00 Euro an Bertold Berger vom Spielmobil Kraichgau (v.l.n.r.: Benjamin Allgaier, Peter Schumb-Falk, Thomas Hohlweck, Bernhard Berger, Klaus Gaude und Wolfgang Beha)
K1024 DSC 0839
Spendenübergabe bei der Vorbesprechung zum Sinsheimer Stadtfest am 16./17. Juli 2016 - Programmvorschau

Beim letztjährigen Stadtfest-Sonntag initiierte der Arbeitskreis Handel des Wirtschaftsforums Sinsheims ein Entenrennen auf der Sinsheimer Elsenz. Bei einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen fanden insgesamt 380 Enten ihren Weg ins Ziel.
Mit Unterstützung der Therme- und Badewelt Sinsheim, welche die Enten kostenfrei zur Verfügung stellte, konnten insgesamt 1.130 Euro Spendengelder eingenommen werden. Diese wurden bei der Stadtfestvorbesprechung durch die Mitglieder der ARGE Sinsheimer Stadtfest und Klaus Gaude vom Wirtschaftsforum Sinsheim feierlich dem Spiel-Mobil Kraichgau übergeben. Bernhard Berger freute sich über diese großzügige Spende und wusste gleich eine Verwendung: „Wir planen über Pfingsten wieder einen Kindermitmachzirkus. Hierfür benötigen wir noch einen großen Balance-Ball und einige Geschicklichkeitsspiele.“
Das Entenrennen geht in diesem Jahr in die zweite Runde: Beim Stand der katholischen Jugend wird hierfür extra eine „Pimp-my-Duck-Station“ eingerichtet, damit die für den guten Zweck erworbenen Enten vor dem großen Start zu individuellen Renn-Enten umgestaltet werden können. Es wird wieder tolle Preise zu gewinnen geben. Die Enten können im Vorfeld bei den teilnehmenden Einzelhändlern erworben werden.
Das Stadtfest hat neben dem Entenrennen viele weitere Höhepunkte zu bieten: Neben der Holger-Weitz-Band und den Lehmann-Brothers, rhythmischen Latino-Klängen, einer Beach-Bar und der Bahnhofsstraße als Feiermeile, werden wieder Straßenmusikanten, Tanz- und Vereinsaufführungen und Auftritte der Stadtkapelle Sinsheim für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sorgen.
Daneben wird es am Sonntag nach dem ökumenischen Gottesdienst in der Allee zum ersten Mal einen „Markt-der-schönen-Dinge“ rund um den Sinsheimer Kirchplatz geben. Zusammen mit dem Kunstkreis Sinsheim e.V. werden über 45 Stände die Herzen von „Do-it-yourself“- und Kunstliebhabern höher schlagen lassen: Von Kunstwerken aus Holz, Stein und Acryl, kreativen Malereien und Fotografien, selbstgenähten Puppen- und Hundeaccessoires, Schmuck und mit viel Liebe hergestellten Deko-Artikeln, findet man hier auch hausgemachte Leckereien aus dem Garten.
Daneben wird die Lebenshilfe Sinsheim e.V. zusammen mit dem Spielmobil Kraichgau den Burgplatz in einen bunten Spielparcours für Kinder verwandeln: Geschicklichkeits- und Gleichgewichtsübungen und eine Kettcar-Hindernisstrecke gilt es mit Spiel und Spaß zu bewältigen.

Das Sinsheimer Stadtfest findet am 16./17. Juli 2016 statt. Weitere Informationen zum Stadtfest findet man unter www.sinsheim.de.