POL-MA: Viernheim/Kreis Bergstraße: Fahrzeug überschlägt sich nach Zusammenstoß mit Betongleitwand, Einsatz Rettungshubschrauber, eine Person leicht verletzt

19.06.2019 – 04:22

Polizeipräsidium Mannheim

pixabay
fire 1857993 1920

Viernheim (ots)

Am 18.06.2019, 19:47 Uhr befuhr ein 20-Jähriger aus Viernheim mit seinem Hyundai die A659 von Weinheim in Richtung Mannheim. In einer langgezogenen Rechtskurve in Höhe der Anschlussstelle Viernheim-Ost wollte er vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln. Hierbei übersah er eine 56-Jährige aus Edingen-Neckarhausen, die mit ihrem Seat bereits auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war. Diese konnte nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug vermeiden. Durch ihr Ausweichmanöver touchierte sie jedoch die linke Betongleitwand und kam darauf hin ins Schleudern, so dass sich ihr Fahrzeug überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Ein Rettungshubschrauber landete hierzu auf der Richtungsfahrbahn Mannheim. Da sich die 56-jährige glücklicherweise nur leicht verletzte, kam der Rettungshubschrauber nicht zum Einsatz und die Verletzte konnte mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus. Am Unfallfahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro. Die Feuerwehr Weinheim war mit neun Einsatzkräften vor Ort und kam lediglich zum Abbinden von auslaufenden Betriebsstoffen zum Einsatz. Die Richtungsfahrbahn Mannheim war zur Landung des Rettungshubschraubers für etwa 20 Minuten gesperrt, wodurch es zu einem Rückstau von einem Kilometer kam. Im Anschluss wurde der Verkehr über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Hierbei kam es lediglich zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.