• Startseite
  • News
  • POL-PDLU: Frankenthal: Ex- Freund landet in Polizeigewahrsam

POL-MA: Heidelberg: Mutmaßliche Autoaufbrecher vorläufig festgenommen - Zeugen gesucht

Polizei LogoHeidelberg (ots) - Am Mittwochnachmittag nahm eine Polizeistreife in der Fritz-Frey-Straße zwei Personen vorläufig fest.

Diese sind dringend verdächtig, aus einem Lkw auf dem Parkplatz eines Supermarktes Gegenstände entwendet zu haben. Zudem sollen sie versucht haben, in ein zweites Fahrzeug in unmittelbarer Nähe einzubrechen.

Zeugen beobachteten gegen 14 Uhr die beiden, wie sie versuchten mit einer Schere die Fahrertür eines Mercedes Sprinter zu öffnen. Als sie die Tatverdächtigen ansprachen, flüchteten diese auf einem Fahrrad in Richtung eines Supermarktes.

Dort wurden sie von den alarmierten Beamten festgenommen. Bei der Festnahme entledigten sich die Jungen eines Handys, das kurz zuvor aus einem unverschlossenen Lkw entwendet worden war. Ob eine aufgefundene goldene Armbanduhr, mitgeführtes Bargeld und das benutzte Damenfahrrad ebenfalls aus Straftaten stammen, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Die Jungen im Alter von 13 und 15 Jahren wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Das Haus des Jugendrechts in Mannheim hat die Ermittlungen übernommen.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Nord unter Telefon 06221/45690 in Verbindung zu setzen.