MARUBA CUP 2015

MARUBA CUP 2015

Hier die Sieger: 1. SV Wehen Wiesbaden, 2. Karlsruher SC und 3. SC Freiburg 

Der erste MaRuBa CUP beim SV Waldhof Mannheim ist am Sonntag erfolgreich über die Bühne gegangen. Der Leistungsvergleich des Jahrgangs 2002 ist bereits zum 5. Mal ausgetragen worden und hat mit einem namhaften Teilnehmerfeld auch wieder viele Eltern, Scouts und Fußballfans und auf den Alsenweg gelockt.

Bekannte Gesichter, wie z.B. der Inhaber der 1. Fußballschule Rhein-Neckar Hans-Jürgen Boysen oder der ehemalige SV Waldhof Top-Stürmer Karlheinz Bührer waren zu Gast.

„Rund 600 Zuschauer besuchten unser U14-Turnier über den Tag und sahen viele spannende und hart umkämpfte Spiele. Kleinigkeiten gibt es immer die man ändern kann/muss. Das ist seit langem wieder ein größeres Sommerturnier beim SV Waldhof Mannheim. Wir wollen dies auf lange Sicht hier bei uns etablieren. Wir danken besonders Tuncay Atacan (Inhaber MaRuBa – das Gasthaus), Horst Kilian (SVW-Jugendleiter) und Felix Arnold (Chef-Turnierorganisator), die das Turnier mit organisiert haben. Natürlich auch den vielen Helfern und Sponsoren, ohne die so ein Unterfangen absolut nicht möglich wäre“, kommentierte Michael Weber (Mit-Organisator) nach der Siegerehrung.

Den Wanderpokal konnte der SV Wehen Wiesbaden wieder mit nach Hause nehmen. Sie sicherten sich zum zweiten Male in Folge den Sieg des MaRuBa CUPs. Bereits 2014 konnte der 2002er Jahrgang aus Wiesbaden alle Teams hinter sicher lassen. Zweiter wurde der Karlsruher SC, Dritter der SC Freiburg und Vierter die TSG Hoffenheim.

Wir bedanken uns bei den teilnehmenden Mannschaften, Sponsoren und allen Helfern. 

© Jürgen Habich / MJ
K1024 MARUBA Sieger

© Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ
© Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ
© Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ
© Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ
© Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ
© Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ
© Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ
© Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ
© Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ
© Jürgen Habich / MJ © Jürgen Habich / MJ