Spowo Mix 5

Doppelsieg bei der Jugendförderungsolympiade 2016

Mannheim NewsEin grandioser Doppelsieg ist den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vom Jugendhaus Erlenhof bei der Jugendförderungsolympiade am Wochenende gelungen. Mit Platz 1 und Platz 2 haben die „Olympioniken“ vom Jugendhaus Erlenhof so richtig abgeräumt, Platz 3 ist verdient an das Jugendhaus Herzogenried gegangen.

Zum zweiten Mal hat die Abteilung Jugendförderung der Stadt Mannheim, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie – Jugendamt, die städtischen Jugendhäuser und -treffs zum sportlichen und spielerischen Wettbewerb eingeladen. Die zweite Auflage der Jugendförderungsolympiade fand beim Jugendtreff Lindenhof und auf dem Pfalzplatz statt.

Unter dem Motto „Dabeisein ist alles!“ nahmen rund 100 Mannheimer Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2002 bis 2006 an der diesjährigen Jugendförderungsolympiade teil. Elf Mannschaften lieferten sich in den „olympischen“ Disziplinen Hindernislauf, Kicker, Hockey, in einem Fahrzeugrennen, dem Geschicklichkeitsspiel Kubb und einem Mini-Triathlon einen spannenden Wettkampf.

„Auch dieses Jahr war die Veranstaltung ein großartiger Erfolg. Zahlreiche Einrichtungen der Jugendförderung haben an dem Wettbewerb teilgenommen und bis zum Ende um Punkte gekämpft. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten durchweg einen riesen Spaß beim Kräftemessen in den einzelnen Disziplinen“, berichtet Klemens Hotz, Abteilungsleiter der Jugendförderung.

Neben den Wettkämpfen war mit Unterstützung verschiedener Jugendeinrichtungen ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten: Mit mehr als 40 Künstlerinnen und Künstlern sorgten mehrere Sport- und Tanzgruppen aus Mannheim auf der Bühne für gute Stimmung. Das Catering für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jugendförderungsolympiade wurde erneut vom Team „Kochen mit Liebe“ (Jugendhaus Herzogenried) übernommen. Zudem gab es dieses Jahr für die Kinder und Jugendlichen einen Stand mit Popcorn und Zuckerwatte, der von fleißigen Helferinnen und Helfern des Jugendhauses Vogelstang vor Ort betreut wurde.

Das abschließende Kulturprogramm und die Siegerehrung rundeten das gelungene Programm ab.

Spowo llbottom 5mix