Spowo Mix 5

Adler Mannheim – Schwenninger Wild Wings 3:0

34777 symbol Copy

Adler bleiben gegen Schwenningen ohne Gegentor
Die Erfolgsserie der Adler hat weiter Bestand. Auch im baden-württembergischen Derby gegen die Schwenninger Wild Wings gab sich der deutsche Meister keine Blöße und sicherte mit einem 3:0 den achten Sieg in Folge. Andrew Desjardins war vor über 12.000 Zuschauern in der SAP Arena doppelter Torschütze, Ben Smith erzielte das Tor zum zwischenzeitlichen 2:0.

Der Spielverlauf gab über weite Strecken genau das wieder, was man sich von einem Duell des Tabellendritten gegen den Träger der roten Laterne erwarten konnte. Die Adler dominierten das Match von Anfang an, spielten ruhig und souverän in Richtung gegnerisches Tor. Dort allerdings zeigte Dustin Strahlmeier zunächst seine Klasse und hielt das Match lange offen. Erst in der Schlussminute des ersten Drittels fand der Puck den Weg über die Torlinie – Andrew Desjardins war erfolgreich (20. Minute).

Im zweiten Abschnitt traf Borna Rendulic in Überzahl den Pfosten (25.), zwei Minuten später verwertete Ben Smith einen Abpraller zum 2:0. Kurz darauf erzielte Desjardins seinen zweiten Treffer zum 3:0 (29.) und verpasste direkt im Anschluss zwei Mal den Hattrick. Johan Gustafsson strahlte derweil sehr viel Ruhe aus und hatte bei den wenigen auf sein Tor kommenden Schüssen keine Mühe.
Das Team von Trainer Pavel Gross gab die Kontrolle über die Partie bis zum Schluss nicht aus der Hand. Gustafsson feierte schließlich den dritten Shutout der Saison.

Adler Mannheim – Schwenninger Wild Wings 3:0 (1:0, 2:0, 0:0)
Tore: 1:0 Desjardins (19:14), 2:0 Smith (26:16), 3:0 Desjardins (28:37); Schiedsrichter: Marc Iwert / Kopitz Lasse; Zuschauer: 12.210

Quelle: www.adler-mannheim.de

Spowo llbottom 5mix