Spowo Mix 5

Adler Mannheim – Augsburg Panther 4:0

34777 symbol Copy

Zehnter Adler-Heimsieg in Folge
Auch gegen die Augsburger Panther lassen die Adler Mannheim nichts anbrennen. Mit einem 4:0-Sieg feierten die Kurpfälzer am Sonntagnachmittag den zehnten Heimsieg in Serie. Für die Tore sorgten Janik Möser, Nico Krämmer, Tim Stützle und Borna Rendulic.

Die Adler hatten das Match gegen den Tabellenzehnten über weite Strecken im Griff. Die Panther störten den Aufbau der Adler zwar gezielt und behinderten so den Spielfluss der Blau-Weiß-Roten, doch Janik Möser gelang in seinem achten Saisoneinsatz für die Hausherren sein erster Treffer (8.). Direkt im Anschluss verpasste David Wolf den Kasten aus aussichtsreicher Position nur ganz knapp.

Im zweiten Drittel zeigte Dennis Endras in Unterzahl starke Paraden und hielt die noch knappe Führung der Adler fest. Nur kurz nach Ablauf der Strafe fälschte Nico Krämmer den Schuss von Mark Katic unhaltbar für Keller zum 2:0 ab (26.).

Augsburgs Scott Kosmachuk prüfte Endras zu Beginn des Schlussdrittels noch im Alleingang, doch der 34-Jährige im Tor der Adler blieb fehlerfrei und konnte sich am Ende über seinen dritten Shutout der laufenden DEL-Saison freuen. Vorne zeigte Youngster Tim Stützle noch einmal seine Klasse, und sorgte exakt zehn Minuten vor Schluss für die Entscheidung. Borna Rendulic markierte kurz vor Ende den 4:0-Endstand ins leere Augsburger Tor.

Adler Mannheim – Augsburg Panther 4:0 (1:0, 1:0, 2:0)
Tore: 1:0 Möser (07:42), 2:0 Krämmer (25:18), 3:0 Stützle (50.), 4:0 Rendulic (59:27); Schiedsrichter: Marc Iwert / Lukas Kohlmüller; Zuschauer: 13.318

Quelle: www.adler-mannheim.de

Spowo llbottom 5mix