Spowo Mix 5

Adler Mannheim – EHC München 3:2 (SO)

34777 symbol Copy

Dritter Sieg für die Adler, im dritten Spiel
Die Adler Mannheim haben das Spitzenspiel in der PENNY DEL für sich entschieden. In der SAP Arena setzte sich der amtierende deutsche Meister mit 3:2 nach Penaltyschießen gegen den EHC Red Bull München durch. Nico Krämmer und Markus Eisenschmid erzielten die Mannheimer Tore in der regulären Spielzeit, Matthias Plachta sicherte den Adlern den Zusatzpunkt.

David Wolf prüfte Münchens Torhüter Kevin Reich bereits nach wenigen Sekunden, Markus Eisenschmid scheiterte zwei Minuten später am ehemaligen Jungadler-Goalie. Die Adler gaben früh die Richtung vor, brachten mehr gefährliche Pucks auf das gegnerische Tor und gingen durch die Treffer von Nico Krämmer (9. Minute) und Markus Eisenschmid (13.) auch mit 2:0 in Führung. Die Gäste hatten wenig herausragende Chancen, bis Mark Voakes den Anschlusstreffer (17. / Überzahl) und nur 37 Sekunden später Kalle Kossila mit einem Abpraller das 2:2 erzielten.

In Abschnitt zwei hatten die Adler nach einer überstandenen Druckphase der Münchner wieder die besseren Chancen, doch weder Krämmer (26.) noch Matthias Plachta (28. / 32.) konnten Reich überwinden. Auch das Team von Trainer Don Jackson kam regelmäßig gefährlich vor das Tor, doch Yasin Ehliz scheiterte mit der besten Münchner Chance im zweiten Drittel bei einem Alleingang an Dennis Endras (38.).

Auch nach der zweiten Pause lieferten sich beide Teams ein Duell auf Augenhöhe. Druckphase Adler, Alleingang Parkes auf Endras, Chance Dauber – es ging hin und her. Die Adler hatten in den letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit erneut etwas mehr vom Spiel, doch der Puck wollte kein drittes Mal über die Linie.

Endras entschärfte in der Overtime den Alleingang von Chris Bourque und ließ auch im Penaltyschießen keinen Puck mehr durch. Matthias Plachta war dabei auf der anderen Seite als einziger Schütze erfolgreich.

Adler Mannheim – EHC Red Bull München 3:2 (2:2, 0:0, 0:0, SO 1:0)
Tore: 1:0 Krämmer (08:21), 2:0 Eisenschmid (12:23), 2:1 Voakes (16:29), 2:2 Kossila (17:06), 3:2 Plachta (Shootout, 00:03); Schiedsrichter: Lasse Kopitz / André Schrader

Quelle: www.adler-mannheim.de

Spowo llbottom 5mix