Spowo Mix 5

EHC Red Bull München – Adler Mannheim 4:5

34777 symbol Copy

Spitzenleistung der Adler im Spitzenspiel
Trotz einer klaren Führung über weite Strecken der Partie wurde es am Ende noch einmal ganz eng: Mit 5:4 gewannen die Adler Mannheim nach einer zwischenzeitlichen 5:1-Führung beim EHC Red Bull München und bleiben damit das beste Team der DEL. Markus Eisenschmid, Nico Krämmer, Taylor Leier, Ben Smith und Thomas Larkin erzielten die Tore für die Blau-Weiß-Roten.

Münchens Maximilian Daubner verwandelte nach knapp drei Minuten einen Abpraller zum frühen 1:0 für die Münchener, doch nur kurz darauf gaben die Special Teams den Ausschlag zugunsten der Adler. Markus Eisenschmids Schlagschuss zum 1:1-Ausgleich (6.) sowie der Führungstreffer von Nico Krämmer (7.) fielen jeweils in Überzahl. Nach Taylor Leiers Adler-Torpremiere zum 3:1 (8.) mussten gleich vier Adler in Folge auf die Strafbank. Das Mannheimer Unterzahlspiel hielt sich jeweils schadlos. Nico Krämmer und Stefan Loibl verpassten mit einem Mann weniger gar den vierten Mannheimer Treffer bei einem Zwei-auf-eins-Konter (14.).

Ben Smith holte Versäumtes nach, überwand Anfang des zweiten Drittels Münchens Keeper Kevin Reich (25.). Das Team aus der bayerischen Landeshauptstadt rannte an, scheiterte aber immer wieder an der gut aufgestellten Defensive des Tabellenführers oder am erneut glänzend aufgelegten Torhüter Dennis Endras. Beim Münchener Offensivdrang boten sich den Adlern Konterchancen – eine davon nutzte Thomas Larkin. Im Alleingang erzielte der Verteidiger seinen ersten Saisontreffer (35.).

Krämmer (43.) und Joonas Lehtivouri (47.) trafen in Überzahl nur den Pfosten und verpassten damit die endgültige Entscheidung. Mark Voakes (54.), Frank Mauer (56., Überzahl) und Darryl Boyle (59., sechs Feldspieler) machten das Match mit ihren Treffern zwar noch einmal spannend, doch am Ende brachten die Adler ihren achten Auswärtserfolg in München unter Dach und Fach.

EHC Red Bull München – Adler Mannheim 4:5 (1:3, 0:2, 3:0)
Tore: 1:0 Daubner (02:52), 1:1 Eisenschmid (05:10), 1:2 Krämmer (06:43), 1:3 Leier (07:46), 1:4 Smith (24:15), 1:5 Larkin (34:51), 2:5 Voakes (53:35), 3:5 Mauer (55:37), 4:5 Boyle (58:49); Schiedsrichter: Aleksi Rantal / Andrè Schrader

Quelle: www.adler-mannheim.de

Spowo llbottom 5mix