Spowo Mix 5

Adler Mannheim – ERC Ingolstadt 4:1

34777 symbol Copy

Adler bauen Vorsprung an der Spitze aus
Drei Tage nach dem Sieg beim EHC Red Bull München weisen die Adler auch ihren ärgsten Verfolger aus Ingolstadt in die Schranken. Mit 4:1 gewann das Team aus der Quadratestadt am Montagabend in der SAP Arena gegen den Tabellenzweiten und liegt in der Tabelle der Gruppe Süd bei einem ausgetragenem Spiel mehr nun neun Punkte vor den Donaustädtern. Florian Elias, Felix Schütz, Markus Eisenschmid und Jason Bast erzielten die Treffer für Mannheim.

Die ersten Spielminuten boten wenig Torszenen, doch langsam bekam zunächst der ERC Ingolstadt Zugriff auf die Partie. Felix Brückmann wurde von der gegnerischen Offensive beschäftigt, während der Spielaufbau der Adler noch nicht so recht ins Rollen kommen wollte. So war Florian Elias‘ Versuch aus dem hohen Slot kurz vor der ersten Pause der dritte Schuss der Kurpfälzer, der Puck landete dennoch im Tor (20.).

Wesentlich wacher kam das Team von Trainer Pavel Gross zum zweiten Drittel aus der Kabine und übernahm anfangs die Initiative. Brückmann musste erst beim Abschluss von Mirko Höfflin in der 31. Minute wieder ernsthaft eingreifen. Auch gegen Louis-Marc Aubry und Mat Bodie konnte Brückmann noch parieren, doch bei Tim Wohlgemuths Schlenzer von der blauen Linie war ihm die Sicht verdeckt (36.).

Zu Beginn des Schlussabschnitts zog Mark Katic die Ingolstädter Defensive auseinander, als er mit hohem Tempo durch das Drittel kurvte und zu Thomas Larkin zurück an die blaue Linie passte. Larkins Schuss fälschte Felix Schütz zur 2:1-Führung ab (42.). Zehn Minuten später angelte sich Markus Eisenschmid die Scheibe im eigenen Drittel, lief auf und davon und ließ Michael Garteig keine Chance. Und drei Minuten danach leistete sich der bis dato gute Ingolstädter Keeper einen Aussetzer, den Jason Bast zur endgültigen Entscheidung nutzte (56.).

Adler Mannheim – ERC Ingolstadt 4:1 (1:0, 0:1, 3:0)
Tore: 1:0 Elias (19:26), 1:1 Wohlgemuth (35:06), 2:1 Schütz (41:25), 3:1 Eisenschmid (51:11), 4:1 Bast (55:32); Schiedsrichter: Lasse Kopitz / Marian Rohatsch

Quelle: www.adler-mannheim.de

Spowo llbottom 5mix