Spowo Mix 5

Nürnberg Ice Tigers – Adler Mannheim 3:4

34777 symbol Copy

Sechster Seriensieg der Adler
Trotz zwischenzeitlichem Rückstand in einem umkämpften Spiel gehen die Adler im ersten von zwei Duellen mit den Ice Tigers innerhalb von fünf Tagen als Sieger vom Eis. Mit 4:3 gewann das Team von Cheftrainer Pavel Gross am Mittwochabend in Nürnberg und bleibt damit die beste Mannschaft der Liga. Matthias Plachta, Taylor Leier, David Wolf und Ben Smith erzielten die Treffer für die Adler.

Mit Rückkehrer Tommi Huhtala im Aufgebot zeigten die Adler ein überlegenes erstes Drittel. Matthias Plachta nutzte den ersten gefährlichen Angriff der Blau-Weiß-Roten im Nachschuss zum 1:0 (4.). Auch wenn Tyson McLellan nur kurz darauf zum Ausgleich für die Gastgeber traf, hatten die Adler das Match weitestgehend fest in der Hand. Felix Schütz verpasste in der elften Minute nach einem Abpraller die erneute Führung.

Auch im zweiten Drittel startete Mannheim mit viel Druck, doch das nächste Tor fiel auf der anderen Seite. Dane Fox‘ Treffer zum 2:1 (23.) stellte den Spielverlauf ein wenig auf den Kopf, doch das Tor nahm den Kurpfälzern den Wind aus den Flügeln. Erst in den letzten fünf Minuten vor der zweiten Pause wurden die Angriffe der Kurpfälzer wieder konsequenter und durch die Tore von Taylor Leier (38.) und David Wolf (39.) zur 3:2-Führung belohnt.

Im Schlussabschnitt ließ sich der Tabellenführer das Match nicht mehr aus der Hand nehmen. Ben Smith erhöhte in der 48. Minute auf 4:2, nachdem direkt zuvor Wolf gleich drei Mal seinen zweiten Treffer verpasst hatte. Auch McLellans zweiter Treffer zum 3:4 aus Sicht der Gastgeber (49.) änderte am Sieg der Adler nichts mehr.

Nürnberg Ice Tigers – Adler Mannheim 3:4 (1:1, 1:2, 1:1)
Tore: 0:1 Plachta (03:21), 1:1 McLellan (04:26), 2:1 Fox (22:47), 2:2 Leier (37:00), 2:3 Wolf (38:33), 2:4 Smith (47:19), 3:4 McLellan (48:34); Schiedsrichter: Lasse Kopitz / Marian Rohatsch

Quelle: www.adler-mannheim.de

Spowo llbottom 5mix