Spowo Mix 5

Adler Mannheim – Iserlohn Roosters 2:1 (n.V.)

34777 symbol Copy

Später Siegtreffer für die Adler gegen die Roosters
Die Adler Mannheim haben das Heimspiel gegen die Iserlohn Roosters knapp gewonnen. Mit 2:1 nach Verlängerung setzte sich der Tabellenführer der Südgruppe am Montagabend in der SAP Arena durch und feierte damit den zweiten Sieg in Folge. Matthias Plachta erzielte das Tor in der regulären Spielzeit, Verteidiger Joonas Lehtivuori sicherte den Adlern 2,3 Sekunden vor dem Ende der Overtime den Zusatzpunkt.

Die erste Sturmreihe um Center Andrew Desjardins, der nach langer Verletzungspause sein Comeback feierte, hatte die besten Chancen für die Adler in den ersten 20 Minuten. Gleich in der ersten Minute scheiterte David Wolf an Iserlohns Torwart Andreas Jenike, der auch bei Wolfs Nachschuss (5.) sowie der Chance von Desjardins (15.) zur Stelle war. Bei Joonas Lehtivouris Schlagschuss (6.) hatte Jenike zwar das Nachsehen, doch der Pfosten verhinderte die Führung der Adler. Die Gäste vom Seilersee kamen selbst auch immer wieder gefährlich ins Angriffsdrittel, scheiterten aber jeweils an Felix Brückmann.

Kurz nach der ersten Pause jagte Matthias Plachta in Überzahl einen Schlagschuss zum 1:0 ins Netz (21.). Mit druckvollem Angriffsspiel beschäftigten die Hausherren die Roosters weiter, während die Gäste zunächst nur in Überzahl gefährlich vor Brückmann auftauchten (23.). Der einzige Puck, der im zweiten Abschnitt auf das Mannheimer Tor kam, war ein abgefälschter Pass – doch die Scheibe von Griffin Reinhart landete zum überraschenden 1:1-Ausgleich hinter Brückmann (33.).

Im dritten Abschnitt blieben die Adler optisch überlegen, doch Jenike machte weiter eine ausgezeichnete Figur. Bis zum Ablauf der regulären Spielzeit fielen keine Treffer mehr. Auch die Verlängerung schien schon torlos zu Ende zu gehen, ehe Lehtivuori aus dem hohen Slot die Partie entschied.

Adler Mannheim – Iserlohn Roosters 2:1 n.V. (0:0, 1:1, 0:0 OT 1:0)
Tore: 1:0 Plachta (20:40), 1:1 Reinhart (32:42), 2:1 Lehtivuori (OT 04:544); Schiedsrichter: Andre Schrader / Bastian Steingross

Quelle: www.adler-mannheim.de

Spowo llbottom 5mix