Spowo Mix 5

Kölner Haie – Adler Mannheim 2:3 n.SO

Adler Copy

Penaltysieg der Adler in Köln
Die Adler Mannheim zeigen im Auswärtsspiel bei den Kölner Haien eine tolle Moral und gewinnen trotz zweimaligem Rückstand mit 3:2 nach Penaltyschießen. Die Mannheimer Tore in der regulären Spielzeit erzielten Markus Eisenschmid und Joonas Lehtivuori, den entscheidenden Penalty verwandelte Stefan Loibl eiskalt.

Im ersten Match des Doppelspieltags im Rheinland gerieten die Mannheimer durch zwei Kontertore der Haie im ersten Drittel zweimal ins Hintertreffen. Erst überwand Lucas Dumont Adler-Keeper Dennis Endras zum 1:0 für Köln (6. Minute), kurz vor der ersten Pause brachte Frederik Tiffels mit einem Alleingang die Haie erneut in Front (19.). Dazwischen hatte Markus Eisenschmid die Partie ausgeglichen, als Pogge die Scheibe erst hinter der Linie mit seinem Fuß stoppen konnte (12.).

Nach dem recht ausgeglichenen ersten Drittel zogen die Mannheimer im zweiten Abschnitt Tempo und Einsatz deutlich an und rissen das Match an sich. Doch trotz drückender Überlegenheit war spätestens beim Torhüter der Kölner immer wieder Endstation. Erst zu Beginn des Schlussabschnitts gelang der verdiente Ausgleich, als Joonas Lehtivuoris Schlagschuss den Weg an Freund und Feind vorbei ins Kölner Gehäuse fand (42.).

Auch danach war das Team um Kapitän Ben Smith die spielbestimmende Mannschaft, doch trotz der 31:7 Torschüsse zugunsten der Adler im zweiten und dritten Drittel blieb es beim 2:2. Hinten ließen die Adler nichts mehr anbrennen. Bei der besten Kölner Chance in Überzahl retteten Thomas Larkin und Lehtivuori die Scheibe in höchster Not für den bereits geschlagenen Endras (64.), bevor Stefan Loibl den Adlern im Shootout den Zusatzpunkt sicherte.

Kölner Haie – Adler Mannheim 2:3 SO (2:1, 0:0, 0:1, SO)
Tore: 1:0 Dumont (05:06), 1:1 Eisenschmid (11:01), 2:1 Tiffels (18:57), 2:2 Lehtivuori (41:02), 2:3 Loibl (00:05 SO)
Schiedsrichter: Marc Iwert / Aleksi Rantal

Quelle: www.adler-mannheim.de

 

Spowo llbottom 5mix