Spowo Mix 5

Adler Mannheim – Eisbären Berlin 1:4

Adler Copy

Kein Erfolg für die Adler gegen die Eisbären
Im ersten Saisonspiel gegen die Eisbären aus Berlin haben die Adler Mannheim klar den Kürzeren gezogen. Im ersten von zwei Duellen der beiden DEL-Rekordmeister innerhalb von nur fünf Tagen unterlagen Mannheim mit 1:4. Matthias Plachta erzielte den einzigen Treffer für die Hausherren.

Vor allem im ersten Abschnitt fanden die Adler kein Mittel gegen die Gäste aus der Hauptstadt. Florian Elias hatte zwar die erste gute Chance für Mannheim (8.), doch der Doppelschlag von Fabian Dietz und Matthew White (10.) innerhalb von nur 42 Sekunden war nicht nur wegweisend, sondern auch verdient. Das Team von Trainer Pavel Gross hatte dem Tabellenführer der Gruppe Nord in den ersten zwanzig Minuten wenig entgegenzusetzen.

Erst nach der ersten Pause waren die Adler aktiver und engagierter, doch gegen Jason Bast (24.) und Joonas Lehtivouri in Überzahl (31.) blieb Eisbären-Keeper Mathias Niederberger siegreich. Dafür nutzte auf der Gegenseite Parker Tuomie einen Abpraller zum 3:0 (39.).

Gross setzte im letzten Drittel alles auf eine Karte, als er 15 Minuten vor Spielende bei eigener Überzahl Torhüter Dennis Endras zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis nahm. Doch das Risiko wurde nicht belohnt, White sorgte mit seinem zweiten Treffer für das 4:0 (45.). Matthias Plachtas Überzahltreffer kam zu spät (57.).

Adler Mannheim – Eisbären Berlin 1:4 (0:2, 0:1, 1:1)
Tore: 0:1 Dietz (09:06), 0:2 White (09:48), 0:3 Tuomie (38:04), 0:4 White (44:44), 1:4 Plachta (56:11); Schiedsrichter: Lukas Kohlmüller / Gordon Schukies

Quelle: www.adler-mannheim.de

Spowo llbottom 5mix