Spowo Mix 5

Krefeld Pinguine – Adler Mannheim 0:1 (SO)

Adler Copy

Adler nehmen zwei Punkte aus Krefeld mit
Die Adler Mannheim haben das vorletzte Auswärtsspiel der Hauptrunde gewonnen. In Krefeld setzte sich der Tabellenführer der Südgruppe nach 65 torlosen Minuten mit 1:0 nach Penaltyschießen durch. Während Felix Brückmann im Kasten der Adler alle drei Penaltys der Hausherren parierte, traf Stefan Loib als einziger Schütze.

Die Kurpfälzer hatten über die gesamte Spielzeit mehr Torschüsse und auch die besseren Chancen, doch insgesamt gelang es dem Team von Trainer Pavel Gross zu selten, die Krefelder Defensive in Verlegenheit zu bringen. Die Gastgeber selbst hatten immer wieder gute Phasen, Felix Brückmann musste immerhin 28 Torschüsse parieren.

Auf der anderen Seite scheiterten Stefan Loibl (13. Minute), Sinan Akdag (18.) und Andrew Desjardins (37.) mit den besten Mannheimer Chancen an Cüpper, nach Mark Katics Schuss prallte die Scheibe in der 31. Minute vom Pfosten zurück ins Feld. Erst in den letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit entwickelte sich tatsächlich ein Spiel auf ein Tor, doch die Scheibe wollte vor dem Penaltyschießen nicht über die Torlinie.

Krefeld Pinguine – Adler Mannheim 0:1 (0:0, 0:0, 0:0, SO 0:1)
Tor: Loibl (SO)
Schiedsrichter: Benjamin Hoppe / Lasse Kopitz

Quelle: www.adler-mannheim.de

Spowo llbottom 5mix