Spowo Mix 5

Adler Mannheim – Krefeld Pinguine 4:2

Adler Copy

Adler schließen die Hauptrunde erfolgreich ab
Die Adler Mannheim haben die PENNY-DEL-Hauptrunde 2020/21 erfolgreich abgeschlossen. Im letzten Spiel der Punkterunde setzte sich das Team von Cheftrainer Pavel Gross gegen Krefeld mit 4:2 durch. Die Treffer für die Adler erzielten David Wolf, Mark Katic, Thomas Larkin, Stefan Loibl.

Die Adler starteten ambitioniert und konzentriert in die Begegnung. Denis Reul traf allerdings nur den Pfosten (2.), während Andrew Desjardins an Krefeld-Schlussmann Marvin Cüpper scheiterte (4.). In der ersten Überzahl der Partie zielte Matthias Plachta ebenfalls zu genau und traf lediglich Aluminium (8.). Die verdiente Führung war schließlich David Wolf vorbehalten, der vom linken Bullykreis die Lücke fand (15.).

Nur kurz nach Wiederbeginn erhöhte Mark Katic mit einem Schuss unter die Latte für das 2:0 (23.). Die Adler blieben auch in der Folge das aktivere Team, verpassten aber durch Brendan Shinnimin die Chance auf den dritten Treffer (29.). Wenige Sekunden vor der Drittelpause gelang Thomas Larkin bei einem Unterzahlbreak das 3:0 (40.).

Im Schlussabschnitt schalteten die Adler ob der Drei-Tore-Führung etwas zurück, was Krefeld auf den Plan rief. Die Gäste verkürzten durch Alexander Blank (47.) und Kristofers Bindulis (50.) auf 2:3. Allerdings hatte Stefan Loibl die passende Antwort parat und erzielte im Nachsetzen das 4:2 (53.). Der vermeintliche Treffer ins leere Tor, durch Nico Krämmer, kam kurz nach der Schlusssirene.

Adler Mannheim – Krefeld Pinguine 4:2 (1:0, 2:0, 1:2)
Tore: 1:0 Wolf (14:13), 2:0 Katic (22:27), 3:0 Larkin (39:41), 3:1 Blank (46:32), 3:2 Bindulis (49:02), 4:2 Loibl (52:27); Schiedsrichter: Michael Klein / Bruce Becker

Quelle: www.adler-mannheim.de

Spowo llbottom 5mix