Spowo Mix 5

Grizzlys Wolfsburg – Adler Mannheim 2:6

Adler Copy

Souveräner Auftritt der Adler bei den Grizzlys
Mit einem am Ende ungefährdeten 6:2-Erfolg gegen die Grizzlys Wolfsburg haben die Adler ihren fünften Sieg in Serie eingefahren. Nico Krämmer und Borna Rendulic erzielten jeweils zwei Tore für Mannheim, Korbinian Holzer und Tim Wohlgemuth erzielten die weiteren Treffer.

Trotz fast ausgeglichenem Schussverhältnis waren die Adler in den ersten zwanzig Minuten die tonangebende Mannschaft. Borna Rendulic (13.) und Korbinian Holzer (16.) brachten Mannheim verdient in Führung, während Torhüter Felix Brückmann nur wenige brenzlige Situationen erlebte.

Nico Krämmer erhöhte nur 21 Sekunden nach Wiederbeginn auf 3:0, doch der erste Wolfsburger Treffer durch Garrett Festerling (34.) brachte auch die Hausherren in die Partie. Die Niedersachsen agierten in der Folge wesentlich aggressiver, doch viel mehr als der Überzahltreffer des Ex-Mannheimers sprang vorerst nicht heraus.

Die Adler mussten zu Beginn des Schlussabschnitts eine vierminütige Unterzahl überstehen, was das Team von Cheftrainer Pavel Gross perfekt verstand. Kurz nach Ablauf der Strafe gegen Jason Bast erhöhte Rendulic mit seinem zweiten Tor des Abends auf 4:1. Julian Melchioris 2:4 (47.) beantwortete Tim Wohlgemuth in Überzahl mit einem Schuss ins lange Ec zum 5:2 (50.). Den Schlusspunkt setzte Krämmer, der bei seinem zweiten Treffer des Abends am langen Pfosten perfekt von Rendulic in Szene gesetzt wurde (53.).

Grizzlys Wolfsburg – Adler Mannheim 2:6 (0:2, 1:1, 1:3)
Tore: 0:1 Rendulic (12:06), 0:2 Holzer (15:57), 0:3 Krämmer (20:21), 1:3 Festerling (33:58), 1:4 Rendulic (45:09), 2:4 Melchiori (46:44), 2:5 Wohlgemuth (49:16), 2:6 Krämmer (52:55); Schiedsrichter: Lasse Kopitz / Rainer Kottstörfer; Zuschauer: 1.610

Quelle: www.adler-mannheim.de 

Spowo llbottom 5mix