Spowo Mix 5

Düsseldorfer EG – Adler Mannheim 2:5

Adler Copy

Adler wieder im Aufwind
Zwei Tage nach dem CHL-Sieg in Lausanne haben die Adler Mannheim auch in der DEL wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Mit 5:2 gewann das Team von Cheftrainer Pavel Gross bei der Düsseldorfer EG und bleibt damit Tabellenführer München auf den Fersen. Andrew Desjardins war zweifacher Torschütze, zudem trafen Florian Elias, Borna Rendulic und Matthias Plachta.

Im ersten Drittel mussten sich die weiterhin stark ersatzgeschwächten Adler auf Felix Brückmann verlassen, der gleich zwei dicke Konterchancen der Gastgeber vereitelte. Sowohl gegen Daniel Fischbuch (10. Minute) als auch gegen Brendan O‘Donnell (19.) war der Mannheimer Keeper auf der Hut. Auf der anderen Seite hielt Florian Elias die Kelle in einen Pass von Valentino Klos und traf damit zum 1:0 (14.). Doch die Führung währte nicht lange, noch in derselben Minute glich Carter Proft zum 1:1 aus.

Auch am zweiten Mannheimer Treffer waren Elias und Klos beteiligt, Borna Rendulic versenkte die Scheibe zur erneuten Führung im Tor der DEG (23.). Von der Strafbank kommend staubte Andrew Desjardins zum 3:1 ab (28.), neun Minuten später traf der Kanadier zum vorentscheidenden 4:1.

Hätte Fischbuch in der 46. Minute seine Chance beim Düsseldorfer Powerplay genutzt, wäre das Match vielleicht noch einmal spannend geworden. Stattdessen erhöhte Matthias Plachta mit einem Schlenzer bei Mannheimer Überzahl auf 5:1. In Unterzahl scheiterte Jason Bast noch am Pfosten (52.), ehe Brendan O’Donnell mit seinem Treffer nur noch Ergebniskosmetik betrieb (54.).

Düsseldorfer EG – Adler Mannheim 2:5 (1:1, 0:3,1:1)
Tore: 0:1 Elias (13:01), 1:1 Proft (13:59), 1:2 Rendulic (22:55), 1:3 (Desjardins (27:22), 1:4 Desjardins (36:16), 1:5 Plachta (47:01), 2:5 O`Donnell (53:57); Schiedsrichter: Lasse Kopitz / Sean MacFarlane; Zuschauer: 5.524

Quelle: www.adler-mannheim.de

Spowo llbottom 5mix