Spowo Mix 5

Krefeld Pinguine – Adler Mannheim 2:3

Adler Copy

Drei Punkte für die Adler in Krefeld
Die Adler Mannheim machen in Krefeld ein weiteres Sechs-Punkte-Wochenende perfekt. Mit 3:2 gewann das Team von Cheftrainer Pavel Gross ihr Auswärtsspiel bei den Pinguinen und festigte damit Platz eins. Die Treffer für Mannheim erzielten Tim Wohlgemuth, Joonas Lehtivuori und Jason Bast.

Die Adler spielten von Beginn an sehr kontrolliert gegen den konterstarken Tabellendreizehnten. Tim Wohlgemuth hatte die erste gute Chance für die Gäste, erwischte die Scheibe aber zu spät und traf nur das Außennetz. Auf der anderen Seite scheiterte zunächst Alexander Weiß an der Latte (9. Minute), wenig später Lucas Lessio an Felix Brückmann. Schließlich nutzten die Adler ihr zweites Überzahlspiel, als Jordan Szwarz am Torraum nachstocherte und Tim Wohlgemuth den Puck zum 1:0 über die Linie drückte (18.).

Ebenfalls in Mannheimer Überzahl fiel allerdings der Ausgleich, Niclas Lucenius traf für die Rheinländer kurz nach der Pause zum 1:1 (21.). Krefelds Keeper Oleg Shilin war schon geschlagen, als Matthias Plachta hinter dem Russen den Querpass von David Wolf verfehlte (28.). Nigel Dawes‘ und Joonas Lehtivuoris Zusammenspiel vor dem 3:1 vom Freitag gegen Augsburg funktionierte auch in Krefeld, der Finne brachte Mannheim erneut in Führung (36.). Lehtivuoris Landsmann Ilari Melart ärgerte sich wenig später, dass sein zunächst gegebener Treffer zum vermeintlichen 3:1 nach Videobeweis wieder aberkannt wurde (39.).

Die Adler hatten das Match auch im letzten Drittel im Griff und ließen es erst gar nicht zu einem Schlussspurt der Pinguine kommen. Shilin stand weiterhin im Mittelpunkt, das Team um Kapitän Andrew Desjardins beschäftige die Pinguine in deren Defensive. Die Vorentscheidung fiel zweieinhalb Minuten vor Schluss, als Jason Bast die Scheibe vor dem Krefelder Tor stoppte, von wo aus sie der heranstürmende Krefelder Verteidiger ins eigene Tor kickte. Lessios Anschlusstreffer zum 2:3 (60.) machte es noch einmal kurz spannend, doch die Adler nahmen die drei Punkt mit nach Hause.

Krefeld Pinguine – Adler Mannheim 2:3 (0:1, 1:1, 1:1)
Tore: 0:1 Wohlgemuth (17:10), 1:1 Lucenius (20:27), 1:2 Lehtivuori (35:30), 1:3 Bast (57:26), 2:3 Lessio (59:09); Schiedsrichter: Sirko Hunnius / Bastian Steingross; Zuschauer:

Quelle: www.adler-mannheim.de 

Spowo llbottom 5mix