Spowo Mix 5

Käfertaler Faustballer verlieren zu Hause

(Foto: W. Neuberth) Nick Trinemeier im Angriff
Angriff3 Bildgröße ändern 1 Copy

(WN) Dieses Spiel war eine Demonstration des Faustballs. Am 10. November war der TV SW-Oberndorf zu Gast in der Bertha-Hirsch-Schule. Mit der Mannschaft aus Schweinfurt kam ein starkes Team, angeführt von Weltmeister Fabian Sagstetter, nach Käfertal. Den Turnverein ließ Leo Goth mit Christof Jugel, Oliver Späth, Felix Klassen, Marcel Moritz und Nick Trinemeier beginnen.

Es geht spektakulär los: der TV SW legt sofort mächtig los und mit vier Bällen im Rückstand nimmt der Trainer der Käfertaler die erste Auszeit und endlich kommt die Mannschaft ins Spiel. Mit einer beeindruckenden Vorstellung auf allen Positionen kämpft sie sich heran, muss den Satz aber mit 11:8 abgeben. Mit einer überzeugenden Leistung wird der zweite Satz mit 6:11 gewonnen. Der dritte Satz geht mit 11:7 und der vierte Satz mit 8:11 an die Gäste. Große Begeisterung dann, unter dem Jubel der Zuschauer gewinnen die Käfertaler die nächsten zwei Sätze und gleichen zum 3:3 aus. Die Stimmung auf den Rängen ist bestens. Jede gelungene Abwehraktion, jeder Punkt wird frenetisch bejubelt. Und die Käfertaler Fans wissen: Der, der den nächsten Satz gewinnt, spielt im nächsten Satz um den Matchgewinn.

(Foto: W. Neuberth) Felix Klassen - konzentriert in der Abwehr.
Felix Bildgröße ändern 1 Copy

Die Franken hatten die bessere Abwehr und brachten ihren Angriff besser ins Spiel und gewannen mit 8:11 und 6:11 die entscheidenden Sätze und hatten sich mit einem starken Auftritt in der Sporthalle der Bertha-Hirsch-Schule die Punkte verdient.
„Wir haben auf jeder Position nicht ganz am Maximum gespielt“, analysierte Angreifer Nick Trinemeier selbstkritisch. „Wir hatten Phasen, in denen es wirklich gut war, aber auch einige Phasen, in denen wir auf allen Positionen Schwächen hatten.“

(Foto: W. Neuberth) Das Team des TV Käfertal.
Mannschaft Bildgröße ändern 1 Copy

Nächster Gegner des Turnvereins Käfertal ist der Aufsteiger, TV Stammheim, am 23. November (15 Uhr).

Auch die Frauen des TVK hatten ihren ersten Bundesliga-Auftritt. Beim Doppelspieltag in Pfungstadt gelang gegen den TSV Gärtringen ein 3:1-Sieg, Gegen den Gastgeber hatten die Mannheimerinnen keine Chance und mussten sich mit 3:0 geschlagen geben.

Am 17.11. (11:00 Uhr) haben die Käfertalerinnen ihren ersten Heimspieltag, in der Bertha-Hirsch-Schule treffen sie auf die Mannschaften von TSV Calw und TSV Ötisheim.

Spowo llbottom 5mix